Beim Ausparken stieg er ein

Betrunkener (35) will Frau (60) den Autoschlüssel klauen

München - Am Freitagmittag war eine Münchnerin (60) gerade dabei, ihr Auto aus einer Parklücke zu rangieren, als ein betrunkener Mann die Beifahrertür aufriss und sich in das Auto setzte...

Die Frau war erschrocken und fuhr sofort wieder zurück in die Parklücke. Sie zog den Zündschlüssel ab, woraufhin der Mann diesen von ihr verlangte. Die 60-Jährige weigerte sich ihren Autoschlüssel herauszugeben und verließ das Auto. 

Der unbekannte Täter stieg nun ebenfalls aus und versuchte, seinem Opfer den Schlüssel mit Gewalt zu entreißen. Die 60-Jährige rief daraufhin laut um Hilfe, woraufhin zwei Angestellte einer nahegelegenen Pizzeria auf den Vorfall aufmerksam wurden. Sie kamen der Frau zu Hilfe und die Polizei wurde verständigt. 

Die Angestellten der Pizzeria konnten den Täter bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festhalten. Der 35-Jährige konnte vorläufig festgenommen werden und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Nach der Anzeigenerstattung und der weiteren Sachbearbeitung wurde er wieder entlassen. 

Die 60-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / obs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dicke Luft: Münchens schlimmste Stinker-Straßen
Stickoxide, Abgase, Feinstaub: In München herrscht ziemlich dicke Luft. Wir zeigen Ihnen die Straßen, wo es am schlimmsten ist.
Dicke Luft: Münchens schlimmste Stinker-Straßen
PI 12 - Maxvorstadt: Im Revier der jungen Leute
Der Münchner Merkur und die tz starten ihre große Serie über die Münchner Polizei. Brennpunkte, Schwerpunkte und kuriose Fälle: Wir haben das für jedes Viertel …
PI 12 - Maxvorstadt: Im Revier der jungen Leute
Rauch im Aufzugschacht: Entscheidendes Detail rettet Rentnerin das Leben
Am Samstagabend kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Maxvorstadt zu einem Brand in dem Maschinenraum eines Aufzugs. Ein Notruf rettete einer Frau das Leben.
Rauch im Aufzugschacht: Entscheidendes Detail rettet Rentnerin das Leben
Ärger am Viktualienmarkt: Vom Schmuckstück zum Schandfleck
Früher war der Viktualienmarkt ein schmucker Platz, wo Touristen oft Fotos machten. Doch in der Zwischenzeit belagern Betrunkene den Liesl-Karlstadt-Brunnen. Sehr zum …
Ärger am Viktualienmarkt: Vom Schmuckstück zum Schandfleck

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare