+
Eine Blutspende mit Biss findet am 6. Dezember im Deutschen Theater statt.

Mit Vampiren

Ungewöhnliche Blutspendeaktion

München - Das Deutsche Theater und der Blutspendedienst organisieren eine ungewöhnliche Blutspendeaktion: Eine Blutspende mit Biss.

Tanzende Vampire locken am 6. Dezember nicht nur Musicalfans ins Deutsche Theater: Vor allem Blutspender sind an dem Tag gern gesehen. 

Spender können Musical-Karten gewinnen

Ein Anreiz für alle Spender: Das Deutsche Theater verlost unter allen Teilnehmern Tickets für „Tanz der Vampire“, darunter auch für die Derniere des Musicals am 15. Januar 2017.

Denn das Gastspiel des Kult-Musicals „Tanz der Vampire“ und der Blutspendedienst des BRK (BSD) veranstalten von 14 bis 20 Uhr die Aktion „Blutspende mit Biss“. 

Die Veranstalter verzichten dabei auf ein Casting. Jeder Interessierte kann Hauptdarsteller werden: Denn nicht nur die Blutsauger auf der Theaterbühne sind gierig auf den roten Saft. 

“Wo Vampire tanzen, wird viel Blut gespendet“

Genauso ist der Blutspendedienst jeden Tag auf Blut angewiesen: Die Patienten in Bayerns Kliniken brauchen täglich ca. 2000 Blutspenden. Sie können Menschenleben retten. 

„Wir freuen uns auf die Aktion, die echten Showcharakter hat. Es begeistert uns, wenn ein Partner uns mit kreativen Ideen hilft, Blutspender zu gewinnen“, sagt BSD-Geschäftsführer Georg Götz.

„Wir hoffen, dass viele Spender kommen“, sagen Carmen Bayer und Werner Steer, die Geschäftsführer des Deutschen Theaters. „Wo Vampire tanzen, wird sicher viel Blut gespendet.“

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau will einparken: Mann stellt sich vor Auto und onaniert
Als eine Frau in Sendling ihr Auto einparken möchte, stellt sich ihr ein ungewöhnliches Hindernis in den Weg: Ein Mann ließ die Hosen runter - vor den Augen des …
Frau will einparken: Mann stellt sich vor Auto und onaniert
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Das einst imposante Gestüt Ludwigsfeld liegt seit Jahrzehnten brach. Nun will ein Münchner Unternehmer dort eine spektakuläre Reitstall-Anlage errichten. Teils sollen …
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall

Kommentare