Das Flüchtlingscamp am Sendlinger Tor ist vielen ein Dorn im Auge.

#refugeestruggle

CSU: Protest-Camp am Sendlinger Tor will Eskalation

München - Die CSU-Landtagsfraktion hat sich in einer Mitteilung gegen die protestierenden Flüchtlinge am Sendlinger Tor gestellt: Hier werde die Versammlungsfreiheit missbraucht.

Die Landtags-CSU kritisiert die Flüchtlinge, die derzeit am Sendlinger Tor eine Dauer-Kundgebung abhalten. Diese hatten jene Asylbewerber öffentlich nach München eingeladen, die jüngst in Bautzen (Sachsen) in Auseinandersetzungen mit Polizei und Rechtsextremen verwickelt waren.

In einer Mitteilung der CSU-Landtagsfraktion heißt es, „gewaltbereite minderjährige Flüchtlinge aus Bautzen“ seien in München nicht willkommen. „Es ist unerhört, dass das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit missbraucht wird, um Krawallmachern eine Bühne zu bieten“, sagte der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Florian Herrmann. Zustände wie in Bautzen werde es hier nicht geben. „Wenn die Flüchtlinge am Sendlinger Tor sich mit den Randalierern von Bautzen solidarisieren und sie nach München einladen“, sagte er, „zeigen sie, dass sie die Eskalation suchen und nicht den Dialog“.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Er war auf dem Weg zur Arbeit, als er mit dem Radl stürzte. In der Landsberger Straße zog sich Cay J. (48) einen Trümmerbruch zu. Die Operation ging schief, vier weitere …
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schon 60 Fälle: Immer mehr Diebstähle auf dem Friedhof
Auf dem Friedhof in Riem werden seit einigen Wochen wertvolle Grablaternen gestohlen. Etwa 60 Betroffene haben sich bereits bei der Friedhofsverwaltung gemeldet. Die …
Schon 60 Fälle: Immer mehr Diebstähle auf dem Friedhof
Großmarkthalle: Das umstrittene Investoren-Modell kommt
Zwei Jahre lang hat Kommunalreferent Axel Markwardt an der Planung für die neue Großmarkthalle gearbeitet. Jetzt haben CSU und SPD seinen Antrag über den Haufen geworfen …
Großmarkthalle: Das umstrittene Investoren-Modell kommt
Geothermie-Pause in Freiham
Erst im vergangenen Sommer in Betrieb genommen, steht die Geothermieanlage in Freiham momentan still. Aber nur für wenige Wochen.
Geothermie-Pause in Freiham

Kommentare