AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen

AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen

38-Jährige in Lebensgefahr

Frau stürzt vor einfahrende S-Bahn

München - Schwerer Unfall am S-Bahnhof Donnersberger Brücke: Eine Frau (38) ist am Dienstagnachtmittag vor eine einfahrende S-Bahn gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden.

Der Unfall geschah am frühen Dienstagnachmittag gegen 13.55 Uhr. Eine 38-jährige Münchnerin stand am Bahnsteig an der S-Bahnhaltestelle Donnersberger Brücke. Späteren Zeugenaussagen zufolge torkelte die Frau und fiel ohne Fremdeinwirkung in den Gleisbereich direkt vor eine einfahrende S-Bahn. Obwohl der Zugführer sofort eine Schnellbremsung einleitete, wurde die Frau von der S-Bahn erfasst und schwer verletzt.

Die verletzte Frau wurde von der Feuerwehr geborgen und anschließend mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht. Dort musste sie notoperiert werden. Die 38-Jährige schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Die Strecke war bis 14.43 Uhr gesperrt.

mm

Rubriklistenbild: © Marcus Schlaf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
2017 eskalierte eine Routinekontrolle am S-Bahnhof Unterföhring. Der verwirrte Täter schoss um sich - und traf die Polizistin Jessica Lohse in den Kopf.
Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
Weltberühmte Fassade „verschandelt“? Zoff um ungewohnten Anblick im Herzen von München
Die Dienerstraße in der Münchner Altstadt soll autofrei sein. Auch deshalb hat die Stadt München wohl Pflanzenkübel auf der Straße installiert. An diesen stößt sich …
Weltberühmte Fassade „verschandelt“? Zoff um ungewohnten Anblick im Herzen von München
Zweijähriger reist mit Vater 4500 Kilometer nach München - für einen überlebenswichtigen Termin
Im Senegal fand der kleine Abou (2) keine medizinische Hilfe. Dann machte sich sein Vater mit ihm auf eine abenteuerliche Reise.
Zweijähriger reist mit Vater 4500 Kilometer nach München - für einen überlebenswichtigen Termin
Riesen-Areal für die Bauma: Damit der Messestadt Riem der Platz nicht ausgeht
In der Messestadt wird es eng. Auch mit Blick auf die Bauma, die mehr als eine halbe Million Besucher anlocken wird. Jetzt hat die Messe ein neues Riesen-Areal erworben.
Riesen-Areal für die Bauma: Damit der Messestadt Riem der Platz nicht ausgeht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion