+
(Archivbild)

Am Odeonsplatz

Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 

Durch die Videoüberwachung fällt ein Mann auf, der sich im U-Bahnhof Odeonsplatz vor Frauen entblößt. Er wird noch vor Ort geschnappt. Die Polizei sucht Zeugen - und die betroffenen Frauen. 

München - Beschäftigte der U-Bahn-Wache bemerkten den Mann am Dienstag, 17. Oktober 2017, als sie eine Kameraübertragung aus dem U-Bahnhof Odeonsplatz sichteten. Zu erkennen war, wie ein Mann nahe den Fahrstühlen mehreren Fahrgästen „auf unsittliche Weise“ gegenüber trat. Es konnte beobachtet werden, wie er in der Zeit zwischen 16.55 Uhr und 17.15 Uhr fünf Frauen sein Glied vorzeigte. Eine der Frauen drückte er zudem gegen eine Wand. 

Die U-Bahn-Wache rückte daraufhin aus und fasste den Mann, einen 24-jährigen Bulgaren. Er wurde festgenommen und der Polizei übergeben. 

Die betroffenen Frauen konnten bisher nicht ermittelt werden. Sie haben sich nicht bei der Polizei gemeldet. Der 24-jährige Wohnsitzlose wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die betroffenen Frauen, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910- 0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?
Nach dem Ende auf dem größten Volksfest der Welt befürchtet das BRK einen Personalschwund in Richtung Konkurrenz. Ein internes Schreiben an die Mitarbeiter sorgt für …
Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?
Merkur-Redakteure gewinnen Wächterpreis und Veltins-Lokalsport-Preis
Zwei Kollegen unseres Hauses dürfen stolz auf sich sein: Christiane Mühlbauer für ihre Investigativ-Recherche „Eine schmutzige Geschichte“ und Thomas Fritzmeier für eine …
Merkur-Redakteure gewinnen Wächterpreis und Veltins-Lokalsport-Preis
Nach Verurteilung des S-Bahn-Schützen: Polizeichef gibt bewegendes Statement ab
Die Schießerei am S-Bahnhof in Unterföhring wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Die Polizei München hat die Verurteilung des Schützen verfolgt - und ein …
Nach Verurteilung des S-Bahn-Schützen: Polizeichef gibt bewegendes Statement ab
Wenn Sie diese eine S-Bahn mit Aufkleber entdecken, können Sie etwas Neues testen
Die Deutsche Bahn startet in der S-Bahn München ein Pilotprojekt: Ausgerüstet wird zunächst ein Zug mit der Technik. Damit der Fahrgast weiß, dass er grade da drin …
Wenn Sie diese eine S-Bahn mit Aufkleber entdecken, können Sie etwas Neues testen

Kommentare