+
Eine Fußgängerin ist am Donnerstag im Lehel von einem Transporter erfasst worden. 

Steinsdorfstraße Ecke Maximiliansstraße

Fußgängerin von Transporter überrollt

München - Im Lehel ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Fußgängerin wurde schwer verletzt.

Früher Donnerstagabend, etwa 17.15 Uhr: Eine 73-jährige Frau wird im Kreuzungsbereich Steinsdorfstraße und Maximiliansstraße von einem VW-Transporter überrollt und schwer verletzt. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist bisher nicht bekannt. 

Eine Fußgängerin ist am Donnerstag im Lehel von einem Transporter erfasst worden. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache war die Frau unter dem Transporter eingeklemmt. Mit Lufthebekissen wurde das Fahrzeug angehoben, um die Frau zu befreien. Das Notarztteam Bogenhausen und ein Rettungswagen des BRK leiteten umgehend medizinische Maßnahmen ein. 

Die 73-Jährige kam mit schweren Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik. Der Fahrer des T4-Transporters erlitt bei dem Unfall einen Schock. Er wurde von einem Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams betreut. 

Einsatzbeamte des Verkehrsunfallkommandos haben laut Feuerwehr die Arbeit zur Rekonstruktion des Unfallhergangs aufgenommen. Im abendlichen Berufsverkehr kam es im Bereich der Unfallstelle zu Behinderungen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke tagelang gesperrt: Nur eines werden Fahrgäste am Montag bemerken
Am Wochenende ist die S-Bahn-Stammstrecke zur Großbaustelle geworden – und war für insgesamt 54 Stunden gesperrt. Fahrgäste werden wenig Veränderungen bemerken - mit …
Stammstrecke tagelang gesperrt: Nur eines werden Fahrgäste am Montag bemerken
Jetzt also doch: DGB lässt Linksextreme ins Gewerkschaftshaus
Zunächst hatte der Gewerkschaftsbund die Antifa vor die Tür gesetzt - nun lädt der DGB die linken Aktionisten in München wieder ein. 
Jetzt also doch: DGB lässt Linksextreme ins Gewerkschaftshaus
Nach Messer-Attacken: Täter in psychiatrische Klinik eingwiesen
Messerattacke im Münchner Osten: Am Samstag hat ein Täter mehrere Menschen angegriffen, das jüngste Opfer ist 12 Jahre alt. Ein Foto zeigt seine Verhaftung. Alle Infos …
Nach Messer-Attacken: Täter in psychiatrische Klinik eingwiesen
Nach Messer-Attacken: Täter fühlte sich verfolgt und bedroht
München - Einen Tag nach den Messerattacken auf Passanten in München verdichten sich die Hinweise auf eine psychische Erkrankung des 33 Jahre alten Verdächtigen.
Nach Messer-Attacken: Täter fühlte sich verfolgt und bedroht

Kommentare