+
Wird die Sendlinger Straße zur Fußgängerzone fürchten die dort ansässigen Mediziner um die Versorgung ihrer Patienten.

Anfrage an den OB

Fußgängerzone in der Sendlinger: Ärzte fürchten Versorgungsprobleme

München - Die Mediziner in der Sendlinger Straße haben Angst um die ärztliche Versorgung in der Innenstadt. Wegen der geplanten Erweiterung der Fußgängerzone wenden sie sich an OB Dieter Reiter.

Die Ärzte fordern den Rathauschef auf, seine Pläne zu überdenken. Die neue Fußgängerzone habe schwerwiegende Folgen für die Praxen. Viele Patienten seien darauf angewiesen, mit dem Auto gebracht zu werden – nicht aus Bequemlichkeit, sondern weil sie krankheitsbedingt aufs Auto angewiesen sind. In der Sendlinger Straße befinden sich zudem Notfallpraxen, etwa für Kinder. Es wird auch operiert. Die Ärzte wollen wissen, welche Empfehlungen sie Eltern geben sollen, die ihr frisch operiertes Kind aus der Praxis abholen wollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
Schwabing ist mehr als ein Viertel, sondern ein Lebensgefühl. Woran man das merkt, gehen wir im letzten Teil unserer Serie nach.
Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Auf dem Olympiaturm in München wird derzeit gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Eine umlaufende Galerie, rund ein Drittel mehr Toiletten und eine größere Küche: Die Ochsenbraterei steht heuer nach 37 Jahren mit einem neuen Zelt auf dem Oktoberfest. …
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze
München - Sonne satt: Diese Tage versprechen herrlich-warmes Wetter. Wir verraten Ihnen die besten Grillplätze in München.
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze

Kommentare