Unfall in der Altstadt

Holzstück fällt von Kran - zwei Verletzte 

München - Weil sich eine Palette an einem Kran an einer Dachrinne verhakte, wurden eine unglückliche Verkettung ausgelöst. Zwei Bauarbeiter wurden verletzt. 

Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Dienstag, 20. Dezember 2016, gegen 14.15 Uhr. Demnach arbeiteten zwei Bauarbeiter (34 und 42 Jahre) auf einer Baustelle in der Kreuzstraße in der Altstadt. Dort schwebte eine Palette in etwa 35 Meter Höhe an einem Kran. Auf der Palette war eine Ladung gesichert, jedoch verfing sich die Palette an einer Dachrinne, wobei ein Vierkantholz nach unten fiel. Das Holz kam auf dem Boden auf und schleuderte durch die Wucht des Aufpralls wieder nach oben. Dabei prallte es gegen die beiden Bauarbeiter, die dadurch verletzt wurden. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und danach zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 30-jährige Kranführer aus dem südlichen Landkreis München wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Casa mia“ hat neuen Pächter – und München kennt ihn 
Ins frühere „Casa mia“ in Sendling zieht neues Leben: An der Ecke Impler-/Oberländerstraße eröffnet im September eine griechische Taverne.
„Casa mia“ hat neuen Pächter – und München kennt ihn 
Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar
Ein junger Mann ist am Mittwochabend mit seinen Freunden in die reißende Isar gestiegen. Er geriet in eine Wasserwalze und konnte nicht mehr gerettet werden. Die anderen …
Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Ein Münchner steht vor dem Amtsgericht, weil er Tickets für der Arena von Verona verkaufte – die nie bei den Kunden ankamen. 
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Motiv Eifersucht! Jetzt steht die Anklage gegen den Mörder von Freimann
Vor wenigen Tagen hat die Münchner Staatsanwaltschaft Anklage gegen Krzysztof W. erhoben. W. soll heimtückisch und aus niederen Beweggründen gemordet haben. Motiv: …
Motiv Eifersucht! Jetzt steht die Anklage gegen den Mörder von Freimann

Kommentare