+
Die Sanierung des Hauses am Marienplatz beginnt.

Sperrungen und Fahrplanänderungen

Achtung, Baustelle! Hugendubel-Sanierung beginnt

München - Es ist soweit: Am Montag beginnt die Sanierung am Hugendubel-Gebäude. Das bringt Einschränkungen mit sich. 

Die Sanierung des Anwesens Marienplatz 22 (Hugendubel) beginnt am Montag, 15. Februar. Mit Beginn der Baustelle muss die Durchfahrt vom Rindermarkt zum Marienplatz für Busse und Taxis ganztägig gesperrt werden. Der Taxistand am Marienplatz wird in Folge dessen aufgelöst. Die nächsten Taxistände befinden sich im Tal (Luftlinie zirka 70 Meter zum Taxistand Marienplatz) und in der Dienerstraße (Luftlinie zirka 120 Meter). Die Bushaltestelle am Marienplatz muss ebenfalls entfallen. 

Infos zu den geänderten Fahrplänen der MVG finden sich im Internet. Für Radfahrer ist die Durchfahrt Rindermarkt/Marienplatz nur noch in der Nachtzeit von 22 bis 8 Uhr möglich. Von Süden kommend kann der Marienplatz über die Route Oberanger, Rosental und Viktualienmarkt umfahren werden. Von Norden auf den Marienplatz zufahrend empfiehlt sich die Umfahrung des Marienplatzes über die Route Residenzstraße, Max-Josephs- Platz, Hofgraben, Pfisterstraße und Sparkassenstraße. Lediglich der Lieferverkehr zum Marienplatz bleibt vorerst zwischen 22.30 und 10.15 Uhr möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Nach verstärkten Aufgeboten beim Christkindlmarkt und in der Silvesternacht hat die Münchner Polizei ihr Sicherheitskonzept auch für die Faschingstage überarbeitet.
Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Bei der Polizei hat sie längst einen Namen weg: die Seufzerbrücke an der Dachauer Straße in Moosach. Mehr oder weniger regelmäßig fahren Doppeldecker oder große Laster …
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Endspurt beim Fasching Helau und Alaaf - die Münchner Narren drehen jetzt noch einmal richtig auf. Wo in den letzten Faschingstagen noch buntes Treiben herrscht.
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Zwei junge Männer brutal attackiert: Täter geschnappt
Aus einer Diskussion wird eine brutale Auseinandersetzung: Zwei junge Männer werden in der Münchner Fußgängerzone zusammengeschlagen. Als sie am Boden liegen, treten die …
Zwei junge Männer brutal attackiert: Täter geschnappt

Kommentare