+
Auch für das Diner en Blanc wurde die Praterinsel genutzt.

Münchner Feinkostunternehmer übernimmt

Praterinsel hat einen neuen Besitzer

München - Die Praterinsel wird künftig nicht mehr von der Eventagentur Planworx geführt. Stattdessen übernimmt ein bekannter Münchner Feinkostunternehmer.

Es hatte sich ja schon angedeutet, dass der Besitzer des Gastronomiebereichs der Praterinsel wechseln wird. Bislang war die Eventagentur Planworx dafür verantwortlich. Ab dem 1. Oktober übernimmt jedoch der Feinkostladen Käfer die Verköstigung.

Das berichtet die Süddeutsche Zeitung. Demzufolge wurde über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart und auch am bisherigen Konzept soll sich nur wenig ändern. Denn: Seit 1993 soll die Praterinsel laut Stadtratsbeschluss überwiegend für kulturelle Ereignisse genutzt werden.

"Mit Michael Käfer übernimmt ein von uns sehr geschätzter und für seine Professionalität bekannter Ur-Münchner Unternehmer dieses innerstädtische Juwel", sagt Geschäftsführer Chris Boehm-Tettelbach.

sap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Tölzer Land: Flughafen München bekommt seinen Christbaum
Kommt ein Bäumchen geflogen - der Flughafen München hat nun auch seinen Christbaum bekommen. Die Flughafen-Fichte wurde aus dem Tölzer Land ins Erdinger Moos …
Aus dem Tölzer Land: Flughafen München bekommt seinen Christbaum
Münchner Armutsbericht: Einwohner dieser Stadtteile sind besonders bedroht
München ist eine der reichsten Städte Deutschlands. Nicht jeder profitiert davon. Experten aus dem Hilfesystem spüren die Folgen und fordern: Es muss dringend …
Münchner Armutsbericht: Einwohner dieser Stadtteile sind besonders bedroht
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Unfall am BMW-Werk - Vier Verletzte
In der Nähe des BMW-Werks ist es am Samstagvormittag zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Personen verletzt wurden.
Unfall am BMW-Werk - Vier Verletzte

Kommentare