Dumm gelaufen

Ladendieb verirrt sich ins Polizeipräsidium

Nach einem Diebstahl in einem Münchner Schuhgeschäft ist ein Ganove ausgerechnet ins Polizeipräsidium geflohen.

Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte der 31-Jährige am Donnerstagabend kurz vor Geschäftsschluss zwei hochwertige Sportschuhe in dem Geschäft mitgehen lassen. Der Mann rannte aus dem Geschäft, wurde aber von dem Filialleiter verfolgt. Daraufhin bog der Ganove in eine Seitenstraße ein, lief durch ein Eingangstor - und stand plötzlich mitten im Polizeipräsidium. Der 31-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen. Übrigens hatte der Mann auch bei der Auswahl seiner Beute wenig Glück: Es waren zwei linke Schuhe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neueröffnung des Blitz Clubs läuft völlig aus dem Ruder
Die Neueröffnung endete in einem Polizeieinsatz: Die Opening-Party des neuen Blitz Clubs ist in der Nacht auf Sonntag ausgeufert. So sehr, dass die Polizei anrückte.
Neueröffnung des Blitz Clubs läuft völlig aus dem Ruder
Münchner Buchhändler: Diese 8 Bücher müssen Sie gelesen haben
München - Am Welttag des Buches nennt Franz Klug von der ältesten Buchhandlung Münchens acht Bücher, die Sie lesen sollten. Der Buchhändler hat gute Gründe für seine …
Münchner Buchhändler: Diese 8 Bücher müssen Sie gelesen haben
Demo am Marienplatz: Flüchtlingsarbeiter formieren sich
Sie leisten ihre Arbeit meist „still und leise“. Doch den 70 Helferkreisen aus ganz Oberbayern geht die aktuelle Politik gegen den Strich. Sie protestieren.
Demo am Marienplatz: Flüchtlingsarbeiter formieren sich
Immer mehr Airbnb-Vermietungen in München - das sind die Gründe
Immer mehr Touristen wohnen bei Privatleuten. Der Markt wächst rapide, Agenturen wie Airbnb bieten in München bereits 9000 Unterkünfte an. Der Großteil der …
Immer mehr Airbnb-Vermietungen in München - das sind die Gründe

Kommentare