Sie verfolgten sie

Männer belästigen Frauen am Stachus - und prügeln Helfer

München - Zwei Frauen (24 und 25 Jahre) wurden am Münchner Stachus von zwei Männern belästigt. Als ihnen drei Männer zu Hilfe eilten, kam es zu einer Schlägerei.

Wie die Polizei mitteilt, waren die beiden Frauen am Sonntag gegen 0.45 Uhr in der Nähe des Münchner Stachus unterwegs. Auf Höhe des Karlstores wurden sie von zwei Männern angesprochen, die es offenbar darauf anlegten, die beiden kennenzulernen. Den Frauen war die Situation aber nicht geheuer, weshalb sie weiterliefen und in das Zwischengeschoss der U- und S-Bahnstation gingen.

Die Männer folgten ihnen und starteten einen neuen Annäherungsversuch. In diesem Moment eilten den beiden Frauen drei weitere Männer zur Hilfe und forderten die Verfolger auf, die Frauen in Ruhe zu lassen. Einer der Helfer, ein Kosovare (22), wurde daraufhin angegriffen und weggeschubst. 

Danach wurde er von einem Täter festgehalten und vom anderen ins Gesicht geschlagen. Als das Helfer-Trio den Rückzug antrat, bekam einer von ihnen noch einen Schlag auf den Hinterkopf ab. Die Schläger flohen, die Polizei hat ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen sie eingeleitet.

So sehen die Täter aus

Tatverdächtiger 1: Männlich, ca. 160 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schwarze Haare, Drei- Tage-Bart, orientalischer Typ.

Tatverdächtiger 2: Männlich, ca. 160 cm groß, ca. 30 Jahre alt, hager, schwarze, kurze Haare mit Geheimratsecken, orientalischer Typ.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 089/29100.

kg

Rubriklistenbild: © mzv-mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz am Bahnhof Berg am Laim sorgt noch für Verspätungen
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
Feuerwehreinsatz am Bahnhof Berg am Laim sorgt noch für Verspätungen
Ein Hund im Heizkörper - und eine Königsboa am Brückengeländer
Zu gleich zwei kuriosen Einsätzen mit Tieren wurde die Münchner Feuerwehr am Freitag gerufen. In einem Fall hing ein Hund im Heizkörper, im anderen hing eine Schlange am …
Ein Hund im Heizkörper - und eine Königsboa am Brückengeländer
Glockenbachviertel: Wieder Steinwürfe auf Bauträger-Büro
Im Glockenbachviertel haben Unbekannte ein Gebäude in der Baldestraße verwüstet. Es ist nicht die erste Attacke auf das Büro eines Bauträgers. 
Glockenbachviertel: Wieder Steinwürfe auf Bauträger-Büro
MVV will Tarif-Dschungel abschaffen - doch wann genau?
Ringe, Zonen, Streifen – alles kommt weg! Der Münchner Verkehrsverbund (MVV) feilt weiter an der Tarifreform. Das System soll einfacher werden. Ob die Reform 2018 kommt, …
MVV will Tarif-Dschungel abschaffen - doch wann genau?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion