+
Symbolbild

Streit um Frau eskaliert

Mann sprüht Nebenbuhler Pfefferspray in die Augen

München - Am Münchner Marienhof ist am Freitagabend der Streit um eine Frau eskaliert. Der Ehemann der Dame hatte dabei seinen Nebenbuhler mit Pfefferspray attackiert.

Der Streit um eine Frau ist am Freitagabend am Münchner Marienhof eskaliert. Gegen 20.15 Uhr saßen ein bereits polizeibekannter Sicherheitsdienstmitarbeiter und ein 22 Jahre alter Schüler auf der Grünanlage. Der 33-Jährige warf dem jüngeren Mann vor, seine Ehefrau angebaggert zu haben.

Der Zoff wurde immer heftiger, bis plötzlich der laut Polizei stark alkoholisierte Sicherheitsdienstmitarbeiter ein Pfefferspray zückte und den 22-Jährigen mit dem Reizgas besprühte. Schreiend fiel der Schüler zu Boden, er musste schließlich in einer Augenklinik ambulant behandelt werden.

Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Nach Beendigung der polizeilichen Sachbearbeitung wurde er wieder entlassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von George Floyd: Anti-Rassismus-Demo in München - Polizei spricht von 25.000 Teilnehmern 
Auch in München wird nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd gegen Rassismus auf die Straße gegangen. Topmodel Papis Loveday teilt seine Erfahrungen.
Nach Tod von George Floyd: Anti-Rassismus-Demo in München - Polizei spricht von 25.000 Teilnehmern 
Vergiftete Getränke in Münchner Supermärkten: Frau festgenommen - So kam die Polizei ihr auf die Spur
Drei Personen wurden in München durch vergiftete Getränke aus einem Supermarkt verletzt. Jetzt wurde eine Verdächtige festgenommen.
Vergiftete Getränke in Münchner Supermärkten: Frau festgenommen - So kam die Polizei ihr auf die Spur
Corona in München: Neues Update zu Infektionen und R-Zahl - Freibäder verschieben Eröffnung
Die Corona-Krise hält München weiter in Atem. An beliebten Treffpunkten in der Stadt ignorierten Menschen nun allerdings die Abstandsregeln - die Polizei griff ein.
Corona in München: Neues Update zu Infektionen und R-Zahl - Freibäder verschieben Eröffnung
Das gibt's wohl nur in München: Irrer Corona-Fund bestätigt Schickeria-Klischees
München ist für viele Menschen außerhalb der Landeshauptstadt-Grenzen bekannt für Schickeria und Maximilianstraße. Ein Fund mitten in der Stadt erfüllt nun jedes …
Das gibt's wohl nur in München: Irrer Corona-Fund bestätigt Schickeria-Klischees

Kommentare