+
Symbolbild

Streit um Frau eskaliert

Mann sprüht Nebenbuhler Pfefferspray in die Augen

München - Am Münchner Marienhof ist am Freitagabend der Streit um eine Frau eskaliert. Der Ehemann der Dame hatte dabei seinen Nebenbuhler mit Pfefferspray attackiert.

Der Streit um eine Frau ist am Freitagabend am Münchner Marienhof eskaliert. Gegen 20.15 Uhr saßen ein bereits polizeibekannter Sicherheitsdienstmitarbeiter und ein 22 Jahre alter Schüler auf der Grünanlage. Der 33-Jährige warf dem jüngeren Mann vor, seine Ehefrau angebaggert zu haben.

Der Zoff wurde immer heftiger, bis plötzlich der laut Polizei stark alkoholisierte Sicherheitsdienstmitarbeiter ein Pfefferspray zückte und den 22-Jährigen mit dem Reizgas besprühte. Schreiend fiel der Schüler zu Boden, er musste schließlich in einer Augenklinik ambulant behandelt werden.

Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Nach Beendigung der polizeilichen Sachbearbeitung wurde er wieder entlassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren in München für Europa und gegen Nationalismus
Das Bündnis gegen Rechts ruft zu „Glänzender Sonntags-Demo“ auf. Am Sonntag (12.00 Uhr) werden mehrere Zehntausend Menschen auf dem Odeonsplatz in München erwartet. 
Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren in München für Europa und gegen Nationalismus
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Ein Streit zwischen zwei Männern am Ostbahnhof München ist eskaliert. Als Polizisten eingriffen wurden sie von einem der Männer bedroht und beschimpft.
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Neue Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München
Im Fall der geraubten Schließfach-Millionen in München steht eine Mitarbeiterin der Commerzbank unter Tatverdacht - aber es gibt eine irre Wendung.
Neue Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München
S-Bahn München: „Tiere im Gleis“ - S2 zeitweise gesperrt
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: „Tiere im Gleis“ - S2 zeitweise gesperrt

Kommentare