+
Im Glockenspiel hat es am Samstag gebrannt.

Rauch über dem Marienplatz

Brand in Münchner Wahrzeichen - eine Person verletzt

  • schließen

Touristen, die am Sonntag das Glockenspiel am Marienplatz bewundern wollten, wurden bitter enttäuscht. Denn einen Tag zuvor hat ein Schwelbrand das Münchner Wahrzeichen lahmgelegt.

München - Am Samstag kam es gegen 12 Uhr zu einem Schmorbrand im Sicherungs- und Steuerungskasten des Glockenspiels im Rathausturm am Marienplatz. Ein Haustechniker der Stadt München wurde auf die Rauchentwicklung aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Durch den Rauch wurde der Haustechniker leicht verletzt und musste mit einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht werden. 

Ein Blick in das Innere des Glockenspiels

Wie die Polizei berichtet, konnte ein Löschzug der Hauptfeuerwache 1 den Schwelbrand schnell bekämpfen. Eine Gefährdung für die Bevölkerung und das Bauwerk konnten ausgeschlossen werden. Noch am Wochenende begangen die Reparaturarbeiten des beschädigten Sicherungskastens. Das Glockenspiel ist nun wieder in Betrieb. Die Kriminalpolizei prüft nun, die Brandursache.

Lesen Sie auch: Glockenspiel-Figuren werden restauriert.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Altstadt/Lehel – mein Viertel“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Anne H. ging offenbar falschen Polizisten auf den Leim und gab ihre Bankdaten weiter. 170.000 Euro auf ihrem Konto fehlen nun - die Rentnerin macht die Bank für die …
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Ring frei für die neuen Ringe! Mitte oder Ende 2019 will der MVV ein neues Tarifsystem einführen. Das heißt: Die Preise für Bus- und Bahnpendler werden in Zukunft anders …
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr
Diethard Urbansky verlässt das Zwei-Sterne-Restaurant „Dallmayr“ nach 17 Jahren. Für seine Arbeitsstätte könnte dies schon bald einschneidende Folgen haben.
Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Der vergangene Samstag war die Randale-Nacht vom Monopteros, die Schande vom Englischen Garten. Jugendliche griffen Feuerwehrmänner an, darunter Stefan Kießkalt. Er …
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen

Kommentare