+
Die Tram-Nordtangente könnte auf einem Teilstück durch den Englischen Garten fahren.

Mehrere Anträge gestellt

Grüne haben Angst um Tram durch den Englischen Garten

  • schließen

Die Grünen wollen mit mehreren Anträgen den Ausbau des Trambahnnetzes deutlich beschleunigen. Dabei geht es auch um die Linie durch den Englischen Garten. Stadtrat Paul Bickelbacher befürchtet, dass die Pläne rasch wieder in der Schublade verschwinden könnten.

München - „Nach der überraschenden Zustimmung des Bayerischen Ministerpräsidenten gegen den Willen seiner Parteifreunde in München könnte diese wichtige Tangentialverbindung wieder in Gefahr geraten, falls Horst Seehofer demnächst gezwungen sein sollte, sein Amt aufzugeben“, sagt der Verkehrsexperte der Grünen. „Die Stadt sollte daher unverzüglich mit den überarbeiteten vorhandenen Plänen das Planfeststellungsverfahren einleiten, bevor im Bayerischen Kabinett erneut ein Meinungsumschwung eintritt.“

Wie berichtet gibt es Pläne für eine Tram, die via Akku-Betrieb, also ohne Oberleitung, auf einem etwa zwei Kilometer langen Teilstück durch den Englischen Garten fahren könnte. Die Tram-Nordtangente soll den Elisabethplatz mit der Tivolistraße verbinden. Die Trasse ist jedoch umstritten, Finanzminister Markus Söder (CSU) hatte sie lange abgelehnt, schließlich hatte aber Horst Seehofer seinen Minister überstimmt und sein Einverständnis gegeben. Seehofer ist wegen des Abschneidens bei der Bundestagswahl parteiintern aber massiv in die Kritik geraten. Wohl nach den Koalitionsverhandlungen in Berlin wird die Partei entscheiden, ob sie mit Seehofer in die Landtagswahlen geht oder mit einem anderen Spitzenkandidaten. Sollte das Markus Söder sein, könnte die Garten-Tram tatsächlich auf den Prüfstand kommen.

Vorschlag: Rasengleise ohne Zäune

Stadtrat Paul Bickelbacher macht derweil Vorschläge für die Gestaltung des Gleises und der parallel verlaufenden Geh- und Radwege: Er schlägt Rasengleise ohne Zäune vor sowie einen möglichst vier Meter breiten Zweirichtungsradweg südlich der Tramtrasse und einen ähnlich breiten Fußweg mit wassergebundener Decke südlich der Radtrasse.

In einem zweiten Antrag setzt sich Bickelbacher dafür ein, Münchner Tramzüge mit der Supercap-Technologie auszustatten. Dabei handelt es sich um Energiespeicher mit hoher Leistungsdichte und Energieeffizienz, wodurch sie herkömmlichen Akkus wirtschaftlich überlegen sind. Die Akkus sollen erst mal getestet werden.

In seinem dritten Antrag schlägt Bickelbacher schließlich vor, die nach Steinhausen führende Trambahn über den Zamilapark nach Daglfing zu verlängern – mit der Option, sie später in den Bereich der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme im Nordosten fortzuführen. „Die kompakte Bebauung des Zamilaparks bietet ein entsprechendes Fahrgastpotenzial.“

Lesen Sie auch: Kabinett einverstanden mit Prüfung von Tram durch Englischen Garten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
Auf den Münchner Fahrradwegen herrscht oft Chaos. Autos oder Baustellen versperren den Weg. Auf dem Twitter-Account „Radfahren in MUC“ kann man sich davon ein genaues …
Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Dieses Erlebnis im Juni 2017 wird Marianne P. (Name geändert) so schnell nicht mehr vergessen. Die Casino-Angestellte wurde im Münchner Bahnhofsviertel bedroht. Hat sich …
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 
Ein Unfall beeinträchtigte den Feierabendverkehr in Obergiesing. Es kam auch zu Verspätungen bei der Trambahn. 
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 

Kommentare