Am Sendlinger Tor

Mühldorfer (19) geraten mit Taxler in Streit: Festnahme

München - Auf der Fahrt vom Ostbahnhof zum Sendlinger Tor sind zwei junge Männer aus dem Kreis Mühldorf am frühen Samstagmorgen mit einem Taxifahrer in Streit geraten. Als sie dann auch noch nicht zahlen wollten, ging der ärger richtig los.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Samstag, 07. Januar 2017, gegen 03.45 Uhr. Demnach stiegen die zwei 19 Jahre alten Deutschen aus dem Landkreis Mühldorf am Ostbahnhof ein Taxi und wollten sich zum Hauptbahnhof fahren lassen. Während der Fahrt gerieten die beiden mit dem Taxifahrer in Streit. Deshalb endete die Fahrt vorzeitig am Sendlinger-Tor-Platz, wo alle drei ausstiegen.

Dort wollte einer der beiden die Fahrt nicht bezahlen, es folgte eine körperliche Auseinandersetzung. Der Taxifahrer flüchtete in sein Fahrzeug und wartete auf das Eintreffen der Polizei. Die beiden 19-jährigen Tatverdächtigen konnten noch in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Sie wurden der Haftanstalt im Polizeipräsidium überstellt. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Die Aktion „Sichere Wiesn“ ist eine Anlaufstelle für Frauen, die auf dem Oktoberfest sexuell belästigt wurden. Doch nun stellt sich heraus, dass der Träger der Aktion …
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Nachbar schlägt Alarm: Gartenmöbel brennen auf Balkon
Während die Bewohner einer Wohnung an der Nordendstraße nicht zu Hause waren, fingen am Mittwochnachmittag Gartenmöbel auf einem Balkon in einem Mehrfamilienhaus Feuer.
Nachbar schlägt Alarm: Gartenmöbel brennen auf Balkon
Scherben, Flaschen und Unrat: Celtic-Fans müllen Marienplatz zu
Sie sind bekannt für ihre gute Laune und ihre Dauergesänge: die Fans von Celtic Glasgow. Doch was die Anhänger des schottischen Vereins am Marienplatz hinterließen, war …
Scherben, Flaschen und Unrat: Celtic-Fans müllen Marienplatz zu
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Zuletzt lief es besonders mit der Stadt holprig: Wirtesprecher Toni Roiderer hört nach 15 Jahren auf. Zusammen mit seinen Kollegen wählt er Ende November einen …
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 

Kommentare