Feuerwehr muss Wohnungen aufbrechen

Dicke Rauchwolken am St. Anna Platz in München - Vordach brennt

Es qualmte am Sonntagnachmittag am St. Anna-Platz im Lehel gewaltig. Aufmerksame Anwohner alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten Wohnungstüren aufbrechen.

München - In einem Innenhof am St. Anna-Platz im Stadtteil Lehel hat es am Sonntag gebrannt. Ein Vordach hatte Feuer gefangen, wie die Münchner Feuerwehr berichtet. Aufgrund der starken Rauchentwicklung hatten demnach aufmerksame Bewohner die Münchner Feuerwehr alarmiert.  

Die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache stellten vor Ort fest, dass eine große Überdachung in einem Innenhof in Brand geraten war. 

Dank des Einsatzes von Netzmittel im Löschwasser konnte das Feuer mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Zeitgleich kontrollierte ein weiterer Trupp mit Atemschutz das angrenzende Gebäude. Dazu mussten mehre Wohnungstüren gewaltsam geöffnet werden. 

Rauch war durch offene stehende Fenster in einige Wohnungen gezogen. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters konnte der Qualm wieder hinaus gedrückt werden. Um Glutnester abzulöschen mussten die Einsatzkräfte ein angrenzendes Blechdach teilweise entfernen.

Das Dach wurde vorsorglich mit Folie abgedeckt. Für die Bewohner bestand keine Gefahr, sie konnten nach Beendigung der Arbeiten wieder zurück in ihr Eigenheim, so die Feuerwehr. Verletzte gab es bei diesem Einsatz keine. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Brandursache ist noch unklar, das zuständige Fachkommissariat der Polizei ermittelt.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Altstadt/Lehel – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Thomas Frey

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autos krachen in Ingolstädter Straße zusammen - Zwei Verletzte
Bei einem Unfall in Milbertshofen sind am Samstag zwei Menschen verletzt worden. Zwei Wagen waren zusammengestoßen.
Autos krachen in Ingolstädter Straße zusammen - Zwei Verletzte
Auf der A99: BMW-Fahrer (24) baut schweren Unfall - Auto ruft selber Feuerwehr
Ein BMW-Fahrer verliert zwischen A99 und A96 bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Den Notruf muss er nicht selbst rufen.
Auf der A99: BMW-Fahrer (24) baut schweren Unfall - Auto ruft selber Feuerwehr
Ist das die gruseligste Immobilie der ganzen Stadt?
Nett sieht es aus – das kleine Haus an der Muspillistraße in Oberföhring. Und bald wird auch jemand in die renovierten Räume im ersten Stock einziehen. Ängstlich darf …
Ist das die gruseligste Immobilie der ganzen Stadt?
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Das Gebrauchtwarenhaus des Weißen Raben in Sendling ist vom Abriss bedroht – an der Bavariastraße könnten Wohnungen oder ein Hotel entstehen. Das Sozialunternehmen sucht …
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“

Kommentare