1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Altstadt-Lehel

Münchner Kult-Taxler sieht Rauch: Citroën steht plötzlich in Flammen – Polizei hat Vermutung

Erstellt:

Von: Laura Felbinger

Kommentare

Nahe dem Promenadeplatz brannte ein Auto lichterloh.
Nahe dem Promenadeplatz brannte ein Auto lichterloh. © munchner.gesindel/Instagram

Mitten in der Altstadt brannte es lichterloh: Ein Auto ging nahe dem Promenadeplatz in Flammen auf. Grund war wohl ein Defekt.

München - Er ist viel unterwegs, aber dieser Vorfall überrascht selbst den Kult-Taxler Isaak Cissé. „Ich sitz’ in meinem Auto – und auf einmal brennt an der Pacellistraße lichterloh ein Auto“, berichtet der 67-Jährige. Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei ging am Montag gegen 15.15 Uhr nahe dem Promenadeplatz (Altstadt) ein Citroën in Flammen auf.

Noch überraschter als der aus dem Fernsehen bekannte Taxifahrer war sicherlich der Fahrer des Citroën. Nach Auskunft der Polizei roch der 54-Jährige, kurz nachdem er sein Auto geparkt hatte, Rauch. Dann sah er plötzlich eine kleine Flamme im Fußraum. Der Münchner verließ das Auto – das wenige Minuten später in Vollbrand stand. Die Flammen griffen auf einen daneben geparkten BMW über.

München-Altstadt: Den Schaden schätzt die Branddirektion auf mehrere 10 000 Euro

Der Qualm breitete sich auf der Straße aus. Zum Glück konnte die Feuerwehr den Brand nach wenigen Minuten unter Kontrolle bringen. Den Schaden schätzt die Branddirektion auf mehrere 10 000 Euro. Zwei Passanten, die den Rauch eingeatmet hatten, wurden vorsorglich vor Ort von Sanitätern untersucht. Der 54-jährige Münchner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Zur Ursache ermittelt die Polizei. Taxifahrer Cissé vermutet: „Wahrscheinlich ist es ein Elektro-Auto.“ Es wäre nicht das erste Mal, dass der Akku eines E-Fahrzeugs in Flammen aufgeht – doch im aktuellen Fall handelt es sich laut Polizei um kein Elektro-Auto. „Wir gehen aber von einem technischen Defekt aus“, bestätigt ein Sprecher. LAURA FELBINGER *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare