+
Ein Mann fuhr in München mit einer zweiten Person mit einem E-Roller durch die Stadt. (Symbolbild) 

Beamter im Krankenhaus

Betrunkener auf E-Scooter erwischt - dann eskaliert Kontrolle und ein Polizist muss ins Krankenhaus

Bei einer Verkehrskontrolle in München ergriff plötzlich der betrunkene Fahrer eines E-Rollers die Flucht - und verletzte dabei auch noch einen Polizisten.

München - Noch nicht allzu lange sind E-Scooter auf Münchens Straßen unterwegs. Doch immer wieder gibt es Zwischenfälle. So auch in der Nacht zum Samstag. Gegen 3.40 Uhr fuhr ein 24-Jähriger zusammen mit einer weiteren Person auf einem E-Scooter über den Lenbachplatz. 

Mann betrunken auf E-Scooter erwischt - plötzlich flieht er und reißt einen Polizisten zu Boden

Der Mann aus dem nördlichen Landkreis München fiel mit seinem E-Scooter der Polizei auf. Bei einer anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,5 Promille fest. Nachdem der 24-Jährige über die Konsequenzen informiert und belehrt wurde, versuchte der Mann zu flüchten. Doch einer der Beamten wollte das verhindern, indem er den 24-Jährigen festhielt. Doch der Betrunkene konnte sich losreißen, teilt die Polizei mit. Dabei stürzte der Polizist und verletzte sich an der Schulter.

Mann flieht vor Kontrolle - und verletzt Polizisten

Nach einer kurzen Fahndung konnte der flüchtige Fahrer des E-Rollers gefunden und festgenommen werden. Der verletzte Polizist wurde in ein Krankenhaus gebracht, er ist seitdem nicht mehr dienstfähig. Der 24-Jährige wurde neben der Anzeige wegen Alkoholverstoßes unter anderem auch wegen Angriff auf Vollstreckungsbeamte angezeigt.

mm/tz

Ein Münchner fühlte sich derweil von einem ungelegen abgestellten E-Roller so gestört, dass er sogar die Polizei auf den Plan rief. Die Reaktion der Beamten war so trocken wie genial.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Drohne sorgt für Polizeieinsatz - in den ersten Zelten geht nichts mehr
Das 186. Oktoberfest ist eröffnet. Am Sonntag fand der traditionelle Trachten- und Schützenumzug statt. Die Polizei berichtet derweil von den ersten Einsätzen.
Wiesn-Ticker: Drohne sorgt für Polizeieinsatz - in den ersten Zelten geht nichts mehr
Wiesn-Bedienung kriegt Maßkrug ins Gesicht - und die erste „Bierleiche“ ist gar keine
Schmerzhafter Zwischenfall für eine Wiesn-Bedienung nur elf Minuten nach Anstich: Der erste Oktoberfest-Tag führte sie in die Klinik.
Wiesn-Bedienung kriegt Maßkrug ins Gesicht - und die erste „Bierleiche“ ist gar keine
Plötzlich Maßkrug ins Gesicht geschlagen - Münchner verletzt - 26-Jähriger flieht
Das Oktoberfest 2019 ist noch keine zwei Tage alt, doch die Polizei berichtet bereits von Auseinandersetzungen. In einem Zelt wurde ein Mann mit einem Maßkrug verletzt.
Plötzlich Maßkrug ins Gesicht geschlagen - Münchner verletzt - 26-Jähriger flieht
Sneaker im Wiesn-Style - wer ihn trägt, kommt in den VIP-Bereich - wie Lena Gercke
Zum richtigen Wiesn-Outfit gehören auch die passenden Schuhe. Wer einen ganz bestimmten Sneaker trägt, kommt auf dem Oktoberfest 2019 sogar in einen VIP-Bereich.
Sneaker im Wiesn-Style - wer ihn trägt, kommt in den VIP-Bereich - wie Lena Gercke

Kommentare