Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen
+
Symbolbild: In einer Disko in der Innenstadt belästigte ein 21-Jähriger zwei Disko-Besucherinnen. 

Festnahme 

Disko-Gast fummelt Frauen an - als er rausfliegt, wird er richtig aggressiv

Zu einer aggressiven Situation kam es vor einer Disko in der Münchner Innenstadt. Zuvor fiel der junge Gast schon im Club negativ auf. 

München - In der Nacht auf Donnerstag, gegen 1.20 Uhr, bedrängte ein 21-Jähriger in einer Diskothek in der Innenstadt zwei gleichaltrige junge Frauen. Er umarmte sie und fasste sie an. Dann zog er eine der Frauen an sich heran und befummelte unerwünscht ihren Hintern. 

Der aufdringliche Mann wurde von den Türstehern aus dem Club geworfen, doch wollte sein Fehlverhalten nicht einsehen. Immer wieder versuchte er wieder in die Disko zu gelangen. Daraufhin verständigte das Sicherheitspersonal die Polizei. Auch den Beamten gegenüber blieb der 21-Jährige aggressiv und pöbelte sie an. 

Video: Türsteher im Stress

Auch interessant: Mann fliegt aus der „089“-Bar - dann droht er mit Mord

Die Polizisten sprachen ihm einen Platzverweis aus, da drehte der junge Mann völlig durch und schlug wild um sich. Die Beamten brachten ihn zu Boden und nahmen ihn fest. Trotzdem beleidigte der 21-Jährige die Beamten munter weiter mit diversen Kraftausdrücken. 

Zu Sex-Handlungen erpresst? Schwere Vorwürfe gegen Münchner Disko-Security

Bei der Festnahme wurde er leicht verletzt. Mehr Sorgen sollte er sich aber um das Nachspiel seiner nächtlichen Eskapade machen: Er wurde wegen sexueller Belästigung sowie Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Altstadt/Lehel - mein Viertel“.

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

60 Mio. Euro! Anlageberater sollen 5830 Kunden geprellt haben
Sie hatten ihnen vertraut – und wurden bitter enttäuscht. Das investierte Geld: verloren. Und die Kunden waren am Ende die Dummen... Doch nun werden vier Anlageberater …
60 Mio. Euro! Anlageberater sollen 5830 Kunden geprellt haben
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
Wir haben die Münchner Polizei gefragt, welche Ausreden sie fast jeden Tag hört. Die Liste der Sprüche, die wir zurückbekommen haben, ist an Witzigkeit und Dreistigkeit …
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Schlimmer Saunabrand - Münchner Anwesen jetzt unbewohnbar
Die Bewohner des Reihenhauses in Laim konnten sich zwar retten. Von Glück kann man nicht sprechen. Das Haus ist nach einem super heißen Kellerbrand unbewohnbar, der …
Schlimmer Saunabrand - Münchner Anwesen jetzt unbewohnbar

Kommentare