+
Der Mann wurde von einer Betonpumpe getroffen.

Kran kommt zum Einsatz

Drama am Sendlinger Tor in 20 Metern Tiefe: Mann verletzt

Ein Arbeiter ist am Montag am Sendlinger-Tor-Platz verletzt worden - es kam zu einer dramatischen Rettung in 20 Metern Tiefe.

München - In der Baustelle am U-Bahnhof Sendlinger-Tor-Platz wurde am Montagnachmittag ein Bauarbeiter durch eine Betonpumpe verletzt. Das teilt die Feuerwehr mit.

In knapp 20 Meter Tiefe wurden Betonierarbeiten durchgeführt. Aufgrund noch nicht geklärter Umstände löste sich der Ausleger der dort eingesetzten Betonpumpe aus einer Schalung und traf einen Arbeiter mit Wucht am Körper. Dieser wurde dadurch zu Boden geschleudert und verletzt. 

Die Besatzung eines Rettungswagens der Johanniter-Unfallhilfe und des Notarzteinsatzfahrzeuges Thalkirchen versorgten den Verletzten. Zur Rettung des Mannes wurde die Feuerwehr nachgefordert. Mit Hilfe des Baustellenkranes wurde der Verletzte in einer Rettungswanne und unter Begleitung eines Höhenretters der Berufsfeuerwehr an die Oberfläche gehoben. 

Der Rettungswagen brachte den Verunglückten unter Begleitung des Feuerwehrnotarztes in den Schockraum einer nahe gelegenen Klinik.

Am U-Bahnhof Sendlinger Tor wird noch jahrelang gebaut.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Wieder Probleme im Münchner Osten - lange Verspätungen, Bahnen lassen Halte aus
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn: Wieder Probleme im Münchner Osten - lange Verspätungen, Bahnen lassen Halte aus
Münchnerin (17) steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er und vergewaltigt sie
Eine schreckliche Heimfahrt musste eine Münchnerin (17) am Sonntag erleben: Der vermeintliche Taxifahrer, zu dem sie ins Auto gestiegen war, verging sich an ihr.
Münchnerin (17) steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er und vergewaltigt sie
MVV: Kontrolleure ohne Gnade - Zwölfjähriger muss trotz Streifenkarte blechen
Ärger, Wut, Unverständnis – immer wieder kommt es in den öffentlichen Münchner Bussen und Bahnen zu Zoff. Nach dem Fall einer 69-Jährigen, die Strafe zahlen musste, weil …
MVV: Kontrolleure ohne Gnade - Zwölfjähriger muss trotz Streifenkarte blechen
Münchner Christbaum auf Marienplatz aufgestellt: Fichte wird jetzt geschmückt
Auf dem Münchner Marienplatz wurde der Christbaum für dieses Jahr aufgestellt. Die Fichte ist 25 Meter hoch und wiegt 4,5 Tonnen. Jetzt wird sie geschmückt.
Münchner Christbaum auf Marienplatz aufgestellt: Fichte wird jetzt geschmückt

Kommentare