+
Der Hamburger verständigte die Polizei, obwohl er gar nicht überfallen wurde (Symbolbild).

Hamburger der Falschaussage überführt

Mann erzählt der Polizei Märchengeschichte über Überfall - das passierte wirklich 

  • schließen

Nach einem Diskobesuch sei ein 28-Jähriger von einem Unbekannten überfallen wollen, sagte er der Polizei. Alles gelogen! 

München - Das Polizeipräsidium München berichtete Ende August über einen Überfall, den ein 28-Jähriger zur Anzeige brachte. Der Hamburger sei auf dem Heimweg von einem Diskobesuch am 25. August überfallen wollen. Ein Mann habe ihn zu Boden geschubst und ihm sein Jackett entrissen, das er in der Hand gehalten habe. In dem Jackett habe sich sein Smartphone befunden. Auch wir meldeten die vermeintliche Straftat.

Die Polizei ermittelte und konnte auf Grund der Verbindungsdaten einen Togolesen ausmachen, der das Smartphone benutzte. Der 23-Jährige konnte den Beamten jedoch glaubwürdig erklären, dass er das Mobiltelefon in jener Nacht in der Diskothek gefunden habe. Einen Raubüberfall stritt er ab. 

Er log offenbar aus Scham

Jetzt konfrontierten die Beamten wiederum den Hamburger mit der Aussagen des Togolesen. Der 28-Jährige räumte ein, dass er nicht ausgeraubt wurde. Er habe alles frei erfunden. Tatsächlich sei er auf Grund seines Alkoholkonsums gestürzt und habe erst am nächsten Tag festgestellt, dass sein Handy weg war. Nun muss sich der Norddeutsche wegen der Vortäuschung einer Straftat verantworten. 

Eine Frau alleine am späten Abend in Pasing: Ein junger Handtaschen-Dieb attackierte sie von hinten und ging dabei äußerst gewalttätig vor.

Zwei Münchner begegneten sich im Feierabendverkehr an einer roten Ampel. Es wurde ein Fall für die Polizei.

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verzögerungen und Zugausfälle erwartet - Personen legen S-Bahnlinie lahm
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Verzögerungen und Zugausfälle erwartet - Personen legen S-Bahnlinie lahm
Lkw-Verkehr nervt: Pasinger fordern endlich eine Lösung
Bis Juni 2019 gibt der Bezirksausschuss (BA) Pasing-Obermenzing der Stadtverwaltung noch Zeit. Dann sollte ein schlüssiges Konzept vor allem für den Lkw-Verkehr zwischen …
Lkw-Verkehr nervt: Pasinger fordern endlich eine Lösung
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Schoko-Hersteller blamiert sich mit Wiesn-Plakat
Das 185. Oktoberfest startet am Samstag (22. September). Um 12 Uhr wird Münchens Oberbürgermeister die Wiesn mit dem Anstich des ersten Bierfasses eröffnen. Lesen Sie …
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Schoko-Hersteller blamiert sich mit Wiesn-Plakat
München rüstet sich: So will die Polizei dieses Jahr für die Sicherheit der Wiesn-Besucher sorgen
Auch die Münchner Polizei bereitet sich auf das Oktoberfest vor. Dieses Jahr will sie noch besser für die Sicherheit der Besucher sorgen. 
München rüstet sich: So will die Polizei dieses Jahr für die Sicherheit der Wiesn-Besucher sorgen

Kommentare