+
Nächtlicher Einsatz für die Münchner Feuerwehr (Archivbild). 

Sekundenschlaf in der Altstadt

Münchner pennt im Jeep ein und löst Kettenreaktion mit riesigem Schaden aus

Ein Sekundenschlaf löste mitten in der Nacht eine Unfallkette aus. Der entstandene Schaden in der Altstadt ist riesig. 

München - Ein 59-jähriger Mann aus München war am frühen Mittwochmorgen, gegen 3.30 Uhr, mit seinem Jeep auf der Hackenstraße stadtauswärts unterwegs. Im Bereich einer Rechtskurve verlor er nach eigenen Angaben aufgrund eines Sekundenschlafs die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen zwei abgestellte Roller und überrollte einen dritten. Danach prallte der 59-Jährige mit seinem Wagen gegen zwei eingerichtete Baustromkästen, wobei auch eine oberirdisch verlaufende Kabeltrasse der Landeshauptstadt München stark beschädigt wurde. 

Letztlich kollidierte der Jeep noch gegen eine Baustellen-Absicherung. Mehrere Zaunelemente, Warnbaken und Holzelemente wurde massiv beschädigt oder sogar zerstört. Ein Stromkasten der Stadt München knickte um und wurde ebenfalls stark beschädigt. Abschließend prallte der Jeep gegen einen geparkten Ford, der wiederum auf einen vor ihn stehenden BMW geschoben wurde. Der BMW geriet dann noch gegen ein abgestelltes Motorrad. 

Der Jeep-Fahrer blieb unverletzt, sein Wagen war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Halter der involvierten Zweiräder und Autos wurden verständigt. Die beschädigte Kabeltrasse musste von der Berufsfeuerwehr München gesichert werden. Bedienstete der Stadt München waren wegen dem Stromkasten vor Ort. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100.000 Euro.

Vater sitzt in München alkoholisiert am Steuer - Unfall! Seine beiden Töchter werden schwer verletzt

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der A99: BMW-Fahrer (24) baut schweren Unfall - Auto ruft selber Feuerwehr
Ein BMW-Fahrer verliert zwischen A99 und A96 bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Den Notruf muss er nicht selbst rufen.
Auf der A99: BMW-Fahrer (24) baut schweren Unfall - Auto ruft selber Feuerwehr
Ist das die gruseligste Immobilie der ganzen Stadt?
Nett sieht es aus – das kleine Haus an der Muspillistraße in Oberföhring. Und bald wird auch jemand in die renovierten Räume im ersten Stock einziehen. Ängstlich darf …
Ist das die gruseligste Immobilie der ganzen Stadt?
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Das Gebrauchtwarenhaus des Weißen Raben in Sendling ist vom Abriss bedroht – an der Bavariastraße könnten Wohnungen oder ein Hotel entstehen. Das Sozialunternehmen sucht …
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Silvesterrakete am Marienplatz in die Menge gefeuert - Jetzt fiel das Urteil
Ihr verantwortungsloser Umgang mit einer Silvesterrakete hatte für eine 28-Jährige Frau ein Nachspiel. Sie brachte in München viele Menschen in Gefahr.
Silvesterrakete am Marienplatz in die Menge gefeuert - Jetzt fiel das Urteil

Kommentare