+
Das Feuer war schnell gelöscht.

Brandursache unklar

Zwei Dixi-Klos brennen - Feuerwehreinsatz

Zwei Dixi-Toiletten sind am Samstagmorgen auf einer Baustelle in der Münchner Altstadt abgebrannt. Aufmerksame Mitarbeiter eines benachbarten Hotels hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und einen Notruf abgesetzt.

Der Löschzug der Hauptfeuerwache der Feuerwehr München wurde alarmiert. Die Feuerwehrmänner gingen geschützt durch Atemschutzgeräte und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Die Flammen in der Wurzerstraße konnten schnell gelöscht werden. Durch das beherzte Eingreifen der Hotelmitarbeiter konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. 

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde der Bereich nochmals kontrolliert. Zur Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Forscher: Wiesn-Bier verursacht Herzprobleme 
Wenn Wiesn-Besucher Herzrasen bekommen, liegt das nicht unbedingt an einem heißen Flirt, der sich beim Zuprosten mit der Maß Bier ergeben hat. Sondern an der Maß selbst. …
Münchner Forscher: Wiesn-Bier verursacht Herzprobleme 
Das Rathaus soll sicherer werden: Das sind die Details
Das Thema Sicherheit bleibt ein zentrales in der Stadt. Auch im Münchner Rathaus wird nun verstärkt darauf gesetzt. Der Plan der Verwaltung für Zugangskontrollen und …
Das Rathaus soll sicherer werden: Das sind die Details
Lebensmüde: Mann (27) hatte halbes Kilo Heroin im Körper versteckt
Drogenfahnder haben bei einem Fensterbauer (27) fast ein Kilo Heroin gefunden. Die Hälfte davon hatte der Mann in seinem Körper versteckt.
Lebensmüde: Mann (27) hatte halbes Kilo Heroin im Körper versteckt
Zu Besuch beim Saxofon-Chirurg vom Westend
Jazz ist etwas für Liebhaber. Die Werkstatt von Max Frei im Westend auch. Dort repariert der 52-Jährige Saxofone. Ein Handwerk, das lebt – dank einiger weniger …
Zu Besuch beim Saxofon-Chirurg vom Westend

Kommentare