+
Das Feuer war schnell gelöscht.

Brandursache unklar

Zwei Dixi-Klos brennen - Feuerwehreinsatz

Zwei Dixi-Toiletten sind am Samstagmorgen auf einer Baustelle in der Münchner Altstadt abgebrannt. Aufmerksame Mitarbeiter eines benachbarten Hotels hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und einen Notruf abgesetzt.

Der Löschzug der Hauptfeuerwache der Feuerwehr München wurde alarmiert. Die Feuerwehrmänner gingen geschützt durch Atemschutzgeräte und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Die Flammen in der Wurzerstraße konnten schnell gelöscht werden. Durch das beherzte Eingreifen der Hotelmitarbeiter konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. 

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde der Bereich nochmals kontrolliert. Zur Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Post-Ärger wegen langer Wartezeiten - OB soll schlichten
Stundenlange Wartezeiten an den Postfilialen in der Angererstraße und in der Sparkassenstraße - die Bürger sind nicht mehr bereit das hinzunehmen. Nun soll die …
Post-Ärger wegen langer Wartezeiten - OB soll schlichten
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Fröttmaninger Heide: Neuer Fuß und Radweg
Freie Bahn für Radfahrer und Fußgänger im Naturschutzgebiet Fröttmaninger Heide: Der neue Weg kommt. Doch zuvor muss noch der Boden genau unter die Lupe genommen werden.
Fröttmaninger Heide: Neuer Fuß und Radweg
Vor den Augen der Kinder: Prügel-Attacke auf Grundschul-Lehrerin
Es sollte ein schöner Schulausflug werden und endete auf der Polizeistation. In Zweierreihen gingen rund 85 Erstklässler mit ihren Lehrerinnen auf einem Gehweg nahe der …
Vor den Augen der Kinder: Prügel-Attacke auf Grundschul-Lehrerin

Kommentare