+
Dieser Mann hat im Juni einer 86-Jährigen ihre Handtasche gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Nach Handtaschenraub

Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt diesen Mann?

  • schließen

München - Vor gut fünf Monaten hatte ein unbekannter Täter die Handtasche einer Rentnerin gestohlen - die Polizei tappt nach wie vor im Dunkeln. Eine Öffentlichkeitsfahndung soll nun helfen. 

Ein hagerer Mann mit entschlossenem Blick. So soll er also aussehen – der Handtaschenräuber vom Stachus. Mit diesem Fahndungsfoto sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter, der bereits am 7. Juni eine Seniorin ausgeraubt hat. Gegen 15 Uhr sah er die 86-Jährige aus Seefeld im S-Bahnhof am Stachus. Während sie auf die S8 nach Herrsching wartete, hatte sie ihre Handtasche auf dem Schoß und hielt sie an den Griffen fest. Da kam ein etwa 30 Jahre alter Mann auf sie zu und riss ihr die Tasche weg. 

Der flüchtige Täter ist 1,70 Meter groß und kräftig. Er trägt kurze, dunkelblonde Haare und hat blaue Augen. Kleidung: blau-graues Hemd und graue Hose. Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatte ihn nach der Tat noch verfolgt und konnte dem Opfer sogar noch die Tasche wiederbringen. Darin fehlte die Geldbörse und das Handy – so wie später jede Spur vom Täter.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, kurze, dunkelblonde Haare, blaue Augen; bekleidet mit blau-grauen Hemd und grauer Hose.

Zeugenaufruf:

Dieser Mann hat im Juni einer 86-Jährigen ihre Handtasche gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Personen, insbesondere der helfende Sicherheitsdienstmitarbeiter sowie andere Personen am Bahnsteig, die den Vorfall mitbekommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

hb/thi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wurde im Münchner Max-Planck-Institut falsch abgerechnet?
Geht im Münchner Max-Planck-Institut alles mit rechten Dingen zu? Die Polizei hat Zweifel, sie durchsuchte das Gebäude am Mittwoch.
Wurde im Münchner Max-Planck-Institut falsch abgerechnet?
Neue Ausstellung an der LMU zu den Geschwistern Scholl
Heute vor 74 Jahren wurden die Geschwister Scholl von den Nazis ermordet. Bis zum letzten Atemzug gekämpft, bleibt ihr Mut unvergessen.
Neue Ausstellung an der LMU zu den Geschwistern Scholl
Fast 40 Taten? Polizei fasst Uni-Einbrecher 
Ein 40 -Jähriger wird als Täter mehrerer Einbrüche an der TU und LMU überführt. Wie sich herausstellt, war der Dieb an Universitäten in ganz Bayern im Einsatz. 
Fast 40 Taten? Polizei fasst Uni-Einbrecher 
Weiterer Schritt zu Tempo 30 auf Rosenheimer Straße
Jetzt wird es amtlich: Die große Rathaus-Koalition hat am Dienstag offiziell den Antrag für eine Geschwindigkeitsreduzierung auf der Rosenheimer Straße gestellt. Wie es …
Weiterer Schritt zu Tempo 30 auf Rosenheimer Straße

Kommentare