+
Das Burger & Lobster in der Prannerstraße war Schauplatz einer Drogenrazzia.

Vorbereitete Kokain-„Line“ auf der Toilette

Altstadt: Polizei sprengt Koks-Fete in Burgerladen

  • schließen
  • Johannes Heininger
    Johannes Heininger
    schließen

München - Nachdem die Polizei Hinweise hatte, dass in einem Restaurant in der Münchner Innenstadt massiv Rauschgift konsumiert wird, schlugen die Beamten in der Nacht auf Sonntag zu.

Drogenrazzia bei „Burger & Lobster“ in der Altstadt! Wenn die Grills erkalteten und die Musik lauter wurde, kamen im Edel-Restaurant am Maximiliansplatz offenbar Drogen auf den Tisch. Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen drei Männer (29 und 30) festgenommen. Die Beschuldigten leisteten teilweise heftigen Widerstand.

Laut Polizei ist das Drogenproblem in dem Restaurant im Herzen Münchens bereits seit längerer Zeit bekannt. Am Wochenende beantragte die Münchner Staatsanwaltschaft schließlich einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss. Um 3.40 Uhr stürmten die Beamten das Lokal in der Prannerstraße – und wurden gleich fündig! Im Lokal stießen die Polizisten auf drei Männer, die Drogen in ihren Taschen hatten. Ein 30-Jähriger wurde bei der Kontrolle mit Marihuana erwischt. Ein 29-Jähriger und ein weiterer 30-Jähriger hatten Kokain dabei. Ein Mann wehrte sich laut Polizei heftig gegen die Festnahme. 

Auch die Toiletten des Restaurants wurden durchsucht. Dort wurde schnell klar: Auf dem stillen Örtchen wurde im „Burger & Lobster“ fleißig konsumiert. Die Beamten fanden mehrere Spuren von Drogen. Eine vorbereitete Kokain-Linie war dabei die eindeutigste von allen. Ob es sich bei den Beschuldigten um Gäste oder Angestellte handelt, ist unklar.

joh/js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 11 des Oktoberfests: Wir rechnen vor, wie viel Geld Familien heute sparen
Tag 11 auf dem Oktoberfest 2017. Heute ist Familientag und heute vor 37 Jahren passierte das Oktoberfestattentat. Alle Wiesn-News im Live-Ticker. 
Tag 11 des Oktoberfests: Wir rechnen vor, wie viel Geld Familien heute sparen
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Eric Baisi arbeitet im Untergrund - denn er ist Kanalinspekteur. Wir haben ihn bei seiner speziellen Arbeit begleitet. 
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Als waschechte Münchnerin schaut auch Michaela May gern auf der Wiesn vorbei. Dabei greift sie in jedem Jahr zum Gewehr und liebt den typischen Duft des Festes.
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn

Kommentare