Mit der Illumination der Fassade eröffnet Polizeipräsident Hubertus Andrä den Weihnachtspräventionsmarkt. Foto: Polizei

Polizei München

Das Präsidium lädt zum Weihnachtsmarkt

München - Die Münchner Polizei lädt auch heuer zum Weihnachtspräventionsmarkt an die Ettstraße. Was dort alles geboten ist...

Das Polizeipräsidium wird am Freitag in bunten Farben leuchten, der Schriftzug „Gefahr erkennen – 110 anrufen – Hilfe bekommen“ wird die Besucher auf den Polizeinotruf hinweisen. Die Beamten präsentieren sich am 11. Dezember von 15 bis 20 Uhr an Infoständen. Zudem sind Vorträge über die „Einsatzzentrale“ und zum Thema „Neue Medien – neue Gefahren“ geplant.

Der Verein „Münchner Blaulicht“ bietet Führungen durch das Museum an. Polizeivizepräsident Werner Feiler führt Besucher durch die Räume des Polizeieinsatzstabes. Für die kleinen Gäste kommt der Nikolaus. Für Weihnachtsstimmung sorgen die Chöre der Polizei und das Bläserensemble „Schandiblech“.  

weg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Am Mittwoch wollten Passagiere eine Prügelei in der U2 per Notruf beenden. Problem: Der SOS-Knopf in der U-Bahn funktionierte nicht!
Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Todes-Drama: Zug schleift Student mit
Todes-Drama am U-Bahnhalt Giselastraße in München-Schwabing: Ein Student wurde wurde von einem Zug mitgeschleift.
Todes-Drama: Zug schleift Student mit
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
Die ganze Nacht über hatten die Retter nach einer vermissten Bergsteigerin aus München gesucht - am Sonntag fand die Suche schließlich ein trauriges Ende.
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
Betrüger am Telefon: Münchnerin zahlt erst und ruft dann die Polizei
Opfer einer Bande hartnäckiger Betrüger am Telefon wurde ein ältere Dame  in München. Die Gauner hatten der Frau eingeredet, sie hätte einen Gewinnspielvertrag …
Betrüger am Telefon: Münchnerin zahlt erst und ruft dann die Polizei

Kommentare