+

Neuer Mode-Riese in der Fußgängerzone

Pschorr-Haus: „TK Maxx“ eröffnet Ende März

  • schließen

München - Mode-Zuwachs in der Fußgängerzone: „TK Maxx“ eröffnet seine Filiale an der Neuhauser Straße 21 am 23. März, wie das Unternehmen am Donnerstag bekanntgab.

Die Kunden erwarte eine große Auswahl an „Top-Marken und Designer-Labels aus den Bereichen Damen, Herren, Kinder, Accessoires und Schuhe sowie Wohn-Accessoires aus aller Welt, bis zu 60 Prozent günstiger“, heißt es.

Die Filiale im Pschorr-Haus ist die erste des Unternehmens in München und soll die größte in Europa werden. Der Laden im Pschorr-Haus bietet 5000 Quadratmeter Verkaufsfläche – im September war die Modekette „Forever 21“ ausgezogen. Den ersten Laden in Deutschland eröffnete „TK Maxx“ 2007, mittlerweile gibt es hierzulande 93 Standorte. Bis zu 250 Arbeitsplätze will das Unternehmen in München schaffen.

Am Eröffnungstag lockt es ab 9.30 Uhr mit Gewinnspielen und Gutscheinen – ähnlich wie „Forever 21“ im Oktober 2013. Damals war es zu tumultartigen Szenen gekommen, weil hunderte junge Mode-Fans die Gutscheine ergattern wollten.  

Lesen Sie hier: Jetzt ist es raus - Diese Kette zieht in die Innenstadt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Au-Mörder muss lebenslang in Haft - für eine Tat aus dem Jahr 1986
30 Jahre lang dachte Bozidar S. (56), dass er ungestraft davon kommt. Aber nun wurde der Mörder verurteilt – für eine grausige Tat aus dem Jahr 1986.
Au-Mörder muss lebenslang in Haft - für eine Tat aus dem Jahr 1986
Arbeiter fällt vom Dach und schlägt mit Kopf gegen Stange
Schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Neuperlach: Ein 25-Jähriger stürzte von einem Dach und schlug mit dem Kopf an einer Gerüststange auf. Anschließend klagte …
Arbeiter fällt vom Dach und schlägt mit Kopf gegen Stange
Amazon Fresh: Wie gut funktioniert der Lieferdienst für Lebensmittel?
Amazon Fresh liefert seit kurzem auch in München Lebensmittel nach Hause. Doch wie gut funktioniert der Lieferservice? Und wie kommt er bei den Verbrauchern an? Wir …
Amazon Fresh: Wie gut funktioniert der Lieferdienst für Lebensmittel?
Klinikviertel in München: So geht es dort weiter
Die Pläne für die innerstädtischen Klinikflächen der Universität stehen fest. Staatssekretär Georg Eisenreich und Stadtrat Hans Theiss (beide CSU) haben vorgestellt, wie …
Klinikviertel in München: So geht es dort weiter

Kommentare