Auf der Praterinsel

Razzia beim Isarrauschen-Festival: 22 Festnahmen

Über 20 Festnahmen wegen Drogenbesitzes kann die Münchner Polizei beim Isarrauschen-Festival am vergangenen Wochenende verzeichnen. 

München - Wie die Polizei berichtet, fand der Einsatz bei dem Elektro-Festival am vergangenen Samstag, 18. März, beim Isarrauschen-Festival auf der Praterinsel statt. 

Bei dem Einsatz nahmen Drogenfahnder insgesamt 22 Personen, davon 20 Männer und zwei Frauen, im Alter zwischen 19 und 39 Jahren wegen verschiedener Drogendelikte vorläufig fest. Hauptsächlich waren die Personen im Besitz von Amphetaminen oder Ecstasy-Tabletten. 

Die ganze Aktion dauerte etwa von 22.30 Uhr bis 3 Uhr Früh. Nachdem alle polizeilichen Maßnahmen erledigt waren, wurden die festgenommenen Personen wieder entlassen.

mm/tz(Video: snacktv

Rubriklistenbild: © Klaus Haag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Ein Steinwall in München soll ein Wohngebiet eigentlich vor Lärm aus einer Flüchtlingsunterkunft schützen. Stattdessen schafft es die Mauer in die Schlagzeilen, sorgt …
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Die CSU will die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Norden stoppen. Das Instrument sei in seiner Drastik ungeeignet. Gleichwohl müsse Bauentwicklung möglich …
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen

Kommentare