Änderung im Nachtleben

Stühlerücken: Betreiber teilen Innenstadt-Clubs neu auf

Aus vier macht drei: Weil sich mit Ron Nelson einer der Betreiber der Innenstadt-Clubs Ruby Dance Club und La Nuit zurückgezogen hat, teilen die übrigen Chefs alles neu unter sich auf.

München - Nachdem bislang Thomas Wandinger den Ruby Dance Club und das La Nuit (Ex-Maximilians bzw. MaxSuite) zusammen mit Andreas Mehr, Ron Nelson und Jihad Safadi geführt haben, haben die Beteiligten die Lokale nun teilweise untereinander aufgeteilt.

Lesen Sie auch: Wir empfehlen fünf untypische Münchner Bars

Nach dem Ausscheiden von Ron ­Nelson im vergangenen Jahr führt Jihad Safadi das La Nuit nun alleine, Thomas Wandinger konzentriert sich auf das benachbarte Evergreen in der Neuhauserstraße, das bereits seit Jahrzehnten im Familienbesitz ist, das Ruby betreibt das Trio weiter zusammen.

Lesen Sie auch: Kuffler Suite muss schließen - Stammgäste starten Petition

„Nach Rons Ausstieg machte es Sinn, dass sich jeder auf seinen eigenen Club konzentriert, wir sind in aller Freundschaft auseinander gegangen“ erklärt Wandinger. Lange hielten sich die Gerüchte, dass das La Nuit in prominenter Lage am Maximiliansplatz an Dritte verkauft werden würde. „Wir waren nah dran“ sagt Wandinger. Letztlich habe aber kein Interessent die geforderte Ablöse aufbringen ­wollen. „Ich freue mich, mich nun ganz dem Evergreen widmen zu können.“

Lesen Sie auch: Nach Kultfabrik-Aus: Jetzt hat auch der letzte Club in den Optimolwerken geschlossen

Thomas Oßwald

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peugeot erfasste 14-Jährige an Aidenbachstraße: Polizei sucht Unfallfahrer
Aus noch unbekannten Gründen entfernte sich der Fahrer eines dunklen Peugeot vom Unfallort: er erfasste zuvor ein 14-jähriges Mädchen. Das Mädchen erlitt bei dem …
Peugeot erfasste 14-Jährige an Aidenbachstraße: Polizei sucht Unfallfahrer
Feiges Spiel der falschen Polizisten: Gangster betrügen Seniorinnen um mehr als 100.000 Euro 
Um mehr als 100.000 Euro soll eine Bande falscher Polizisten Senioren aus München betrogen haben, nun stehen sie vor Gericht. Insgesamt soll die Betrugsmasche rund 4,3 …
Feiges Spiel der falschen Polizisten: Gangster betrügen Seniorinnen um mehr als 100.000 Euro 
Kampf dem Verkehrs-Chaos: Stadt München bringt Bus in die Schnellspur
Nachdem bereits ein Pilotprojekt den S-Bahn-Verkehr optimieren soll, hat der Stadtrat am Dienstag nun beschlossen: Der Bus muss schneller werden als das Auto. Diese …
Kampf dem Verkehrs-Chaos: Stadt München bringt Bus in die Schnellspur
Bauarbeiter (40) stürzt von Leiter - er erleidet schwere Verletzungen
Ein Bauarbeiter wurde bei einem Unfall in München-Hasenbergl schwer verletzt. Er fiel aus drei Meter Höhe.
Bauarbeiter (40) stürzt von Leiter - er erleidet schwere Verletzungen

Kommentare