+
Das SEK präsentiert Live-Vorführungen am Tag der offenen Tür.

An der Ettstraße

Tag der offenen Tür: SEK zeigt sein Können

  • schließen

Das Polizeipräsidium öffnet seine Türen. Allerdings nicht für Gefangene, sondern für Interessierte. Am Tag der offenen Tür präsentiert unter anderem das SEK sein Können.

Vier Jahre lang waren die Tore geschlossen. Am kommenden Samstag, 10 bis 16 Uhr, lädt das Polizeipräsidium in der Ettstraße 2 jedoch wieder ein zum Tag der offenen Tür. Neben Live-Vorführungen gewähren die Beamten auch Blicke hinter die Kulissen des Präsidiums. Unter anderem zeigen die Hundeführer, wie ihre vierbeinigen Kameraden Verbrecher stellen. Die Motorradstaffel bietet Akrobatik, und auf die Freunde der Historie warten alte Einsatzfahrzeuge (Stichwort „Funkstreife Isar 12“). Und im Hubschraubersimulator darf jeder selbst über München fliegen. Die Polizeireiter werden ab 15.10 Uhr interviewt. Höhepunkt ist um 16 Uhr eine Aktion des Spezialeinsatzkommandos (SEK), das sich zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zeigen wird. Die Spezialisten werden sich in der Ettstraße an der Fassade des Präsidiums abseilen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tram-Fahrer wird mit Waffe bedroht - und reagiert perfekt
Ein 61-Jähriger Mann aus dem Landkreis Freising schockte am Sonntagabend einen Münchner Trambahnfahrer, als er eine Spielzeugpistole auf ihn richtete. 
Tram-Fahrer wird mit Waffe bedroht - und reagiert perfekt
Schwerer Unfall in Pasing: LKW rammt Kleinwagen
Am Montag Nachmittag hat es im Münchner Ortsteil Pasing einen schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines LKWs gegeben. Die 79-jährige Fahrerin eines VW-Golfs wurde …
Schwerer Unfall in Pasing: LKW rammt Kleinwagen
Hühnermord: Schock in der Kinderkrippe
Vier Hühner sollen im Garten einer Kinderkrippe mit den Zwergerln aufwachsen. Doch ein unbekannter Tier- oder Kinderhasser stiehlt die Tiere, eines lässt er getötet …
Hühnermord: Schock in der Kinderkrippe
Aus Eifersucht zugestochen: Täter äußert sich vor Gericht
Vor dem Landgericht legt Enver K. (38) ein Geständnis ab, jedoch habe er seine Frau nur verletzten und ihr Angst machen wollen.
Aus Eifersucht zugestochen: Täter äußert sich vor Gericht

Kommentare