Zu wenig Entlastung für die Tram 

Umbau am Sendlinger Tor: Kritik am Plan für die Oberfläche

  • schließen

München - Der Fahrgastverband „Pro Bahn“ hat die Pläne zum Umbau des Sendlinger Tors gelobt – allerdings nur das, was unter der Erde geschieht. Die Oberflächengestaltung hingegen wird scharf kritisiert.

Im Untergrund seien viele Verbesserungen geplant, die Engpässe gerade beim Umstieg würden deutlich entschärft, sagt Andreas Barth von Pro Bahn. „Die konsequente und kreative Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Fahrgäste verdient ein klares Lob. Die engen und steilen Treppen von der U-Bahn zur Tramhaltestelle bleiben hingegen im schlechten Zustand erhalten.“ Von den ursprünglichen Ideen, die überlasteten Tramhaltestellen zu verbreitern und die Barrierefreiheit zu verbessern sei wenig übrig geblieben. Auch Vorbereitungen für den Einsatz längerer Züge würden nicht getroffen.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) erklärt auf Anfrage, die Tramgleise müssten jetzt erneuert werden. Klarheit darüber, ob und wie die Stadt die Fläche neu gestalten wolle, gebe es erst in einigen Jahren. Solange könne man nicht warten. „Diese Neugestaltung wäre der richtige Rahmen zur Veränderung der Gleisanlagen“, so ein MVG-Sprecher. „Es geht um ein ganzheitliches Konzept für den Platz.“ Bei der Modernisierung sei die Möglichkeit einer Verschiebung oder Vergrößerung der Tramaufgänge prinzipiell planerisch berücksichtigt.

Bilder & Videos zum Mega-Umbau am Sendlinger Tor 

Empfangen Sie kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp

tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos. Hier können Sie sich anmelden.

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München.


Video: snacktv

Rubriklistenbild: © Plan: Hoch 3 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Das einst imposante Gestüt Ludwigsfeld liegt seit Jahrzehnten brach. Nun will ein Münchner Unternehmer dort eine spektakuläre Reitstall-Anlage errichten. Teils sollen …
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin
Manege frei für den Circus Roncalli in München! Ab 7. Oktober gastiert der Circus Roncalli mit seiner Jubiläumsshow auf dem Areal des Kreativquartiers. 
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin

Kommentare