Residenzstraße

Radler fällt beim Wenden um - schwer verletzt

Als er merkt, dass er sich verfahren hat, will ein Münchner mit seinem Radl umdrehen. Dabei verliert er das Gleichgewicht, stürzt und verletzt sich schwer. 

München - Was zunächst banal klingt, hat für einen Münchner (70) ein schlimmes Ende genommen: Am Donnerstag, 18. Mai 2017, gegen 10.20 Uhr, fuhr der Senior mit seinem Fahrrad auf der Residenzstraße in Richtung Marienplatz. Auf Höhe des Anwesens Residenzstraße 1 bemerkte er nach Einfahrt in den dortigen Torbogen, dass er sich verfahren hatte. Daraufhin wollte der Rentner wenden. Bei diesem Wendemanöver verlor er sein Gleichgewicht und stürzte ohne Fremdbeteiligung. Bei dem Sturz verletzte sich der 70-Jährige schwer und kam mit einem Rettungsfahrzeug zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 11 des Oktoberfests: Das unterscheidet diese zwei Comedians auf der Wiesn
Tag 11 auf dem Oktoberfest 2017. Heute ist Familientag und heute vor 37 Jahren passierte das Oktoberfestattentat. Alle Wiesn-News im Live-Ticker. 
Tag 11 des Oktoberfests: Das unterscheidet diese zwei Comedians auf der Wiesn
Nach Lkw-Unfall auf der Landshuter Allee: Mittlerer Ring ist dicht
Auf dem Mittleren Ring ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen verunglückt. Seit dem Unfall bilden sich lange Staus, die vor allem Pendler treffen.
Nach Lkw-Unfall auf der Landshuter Allee: Mittlerer Ring ist dicht
Überraschung: Grüne in Allach stimmen gegen Tempo 30
Die Grünen wollen in München weiter für eine Temporeduzierung sorgen. Allerdings offenbar nicht überall: Ein Antrag der SPD-Faktion wird abgeschmettert.
Überraschung: Grüne in Allach stimmen gegen Tempo 30
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Eric Baisi arbeitet im Untergrund - denn er ist Kanalinspekteur. Wir haben ihn bei seiner speziellen Arbeit begleitet. 
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber

Kommentare