Feuerwehr im Dauereinsatz

Wasserdampf aus Gullydeckeln und vollgelaufene Tiefgaragen: So wütete das Unwetter in München

Über München hat am Dienstagnachmittag und Abend ein heftiges Unwetter getobt. Besonders betroffen: Die Feuerwehr. Bis zum Mittwoch dauerten die Aufräum- und Pump-Arbeiten.

München - Bei dem heftigen Starkregen am Dienstag, ist es laut Feuerwehr zu mehreren Überflutungen im Stadtgebiet gekommen. 125 Einsätze beschäftigten die 500 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr München. Die vollgelaufenen Tiefgaragen in der Arabellastraße und Deisenhofener Straße hielten die Feuerwehr dabei besonders auf Trab. Hier waren mehr als sechs Tauchpumpen im Einsatz. 

In den Stadtteilen Riem und Daglfing kam es zu mehreren Behinderungen durch Hochwasser in Unterführungen. Diese konnten nach dem Absaugen des Wassers wieder passiert werden. Im Innenstadtbereich kam es in der Sendlinger Straße zu einem unterspülten Gehweg, der aus Sicherheitsgründen bis zu seiner Reparatur gesperrt wurde. Ebenso berichtet die Feuerwehr von einem Wassereintritt in einen Fernwärmeschacht am Mariahilfplatz. Dies sorgte für imposanten Austritt an Wasserdampf aus mehreren Gullydeckeln.

Hier konnten die Stadtwerke mit Heißwasserpumpen weiterhelfen. Verletzt wurde bei den vielen Einsätzen niemand. Derzeit werden immer noch kleinere Abpumparbeiten durchgeführt sowie heruntergefallene beziehungsweise zu fallen drohende Äste beseitigt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

UFO-Sichtung über München? Video zeigt seltsames Flugobjekt über Neuaubing
Auf einem Video, das uns ein Leser geschickt hat, ist ein unbekanntes Flugobjekt über Neuaubing zu sehen. Außerirdische über München? Auf der Suche nach einer Erklärung.
UFO-Sichtung über München? Video zeigt seltsames Flugobjekt über Neuaubing
Raubüberfall im Alten Botanischen Garten: Trio geht auf alkoholisierten Münchner (53) los
Am Donnerstag, gegen 02.30 Uhr, beobachteten zwei Passanten, wie drei Männer im Alten Botanischen Garten einen offensichtlich stark alkoholisierten Mann festhielten und …
Raubüberfall im Alten Botanischen Garten: Trio geht auf alkoholisierten Münchner (53) los
Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße zeitweise gesperrt
Ein Taxifahrer hat an der Paul-Heyse-Straße offenbar beim Wenden ein Motorrad angefahren. Der Mann wurde dabei verletzt. Ein Teilabschnitt wurde zeitweise gesperrt.
Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße zeitweise gesperrt
Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Gleich zweimal haben Münchner am Donnerstag andere Verkehrsteilnehmer übersehen. Radfahrer wurden bei den folgenden Zusammenstößen schwer verletzt.
Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.