Verhängnisvolle Wiesn-Heimfahrt

Betrunkener Autofahrer rammt parkende Autos - 70.000 Euro Schaden 

  • schließen

Diese Wiesn-Heimfahrt hätte sich ein 26-Jähriger wirklich sparen sollen. Und ein Taxi wäre am Ende wohl billiger gewesen. Warum? Die ganze Geschichte lesen Sie hier.  

München - Ein 26 Jahre alter Unternehmensberater aus Aschheim hatte am Samstag auf dem Oktoberfest zu tief ins Glas geschaut und dann auch noch die Heimreise mit einem Auto angetreten.

Zeugen: Der 26-Jährige fuhr mit dem Smart Schlangenlinien

Der Mann mietete ein Auto eines Carsharinganbieters an. Mit dem Smart fuhr der Mann mit über zwei Promille Alkohol im Blut über die Prinzregentenstraße und rammte dort drei am Fahrbahnrand geparkte Autos. Laut Polizei handelte es sich um einen Toyota, einen VW und einen neuwertigen Jaguar. Nach dem letzten Zusammenstoß blieb der Unternehmensberater in seinem Mietauto quer zur Fahrbahn stehen. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Prinzregentenstraße wurde zwei Stunden lang gesperrt. Schaden: rund 70.000 Euro. 

Verfolgen Sie hier das Oktoberfest 2018 im Live-Ticker. Übrigens: Tennislegende Boris Becker wurde auf dem Oktoberfest 2018 in Begleitung einer brünetten Dame im weiß-blauen Dirndl fotografiert. Wer ist die Frau an seiner Seite?

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

joh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Malte Christians

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - und kann nur den Kopf schütteln
Ein Münchner Wahlhelfer spricht von einer Computer-Panne im KVR am Wahlsonntag - und schildert chaotische Szenen. Jetzt meldet sich auch das Amt zu Wort.
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - und kann nur den Kopf schütteln
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt
Pünktlich zum Geburtstag von Sepp Krätz hat das Andechser am Dom seine Pforten wieder geöffnet. Nun gibt es mehr Plätze für Gäste und ein besonderes Schmankerl für die …
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt
Lange Nacht der Museen: Alles, nur nicht langweilig!
Am Samstag, den 20. Oktober 2018 heißt es zum 20. Mal "Spot an und Türen auf!" zur Langen Nacht der Münchner Museen.
Lange Nacht der Museen: Alles, nur nicht langweilig!
Tramfahrer erkennt Signal zu spät - und prallt in BMW - Mann schwer verletzt
Ein Tramfahrer reagiert zu spät auf ein Stoppsignal - und gleitet trotz Notbremsung auf die Kreuzung. Ein Mann wird schwer verletzt.
Tramfahrer erkennt Signal zu spät - und prallt in BMW - Mann schwer verletzt

Kommentare