+
Erfreut: Minister Spaenle und Marktfrau Elke Fett.

Immaterielles Kulturerbe

Auszeichnung: Der Viktualienmarkt ist „gelebte Tradition“

  • schließen

Bayerns Kultusminister kennzeichnet den Viktualienmarkt mit einem Messingschild als immaterielles Kulturerbe des Freistaats.

München - Ehrung für ein Münchner Lebensgefühl: Der bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hat den Viktualienmarkt mit der Enthüllung eines Messingschildes am Freitagvormittag als immaterielles Kulturerbe ausgezeichnet.

„Der Viktualienmarkt prägt das Münchner Stadtleben in einzigartiger Weise“, sagte Spaenle. Er sei Teil der Münchner Identität, seit Generationen hätten Händler ihre Marktstände im Herzen der Großstadt. „Münchnerinnen und Münchner spüren hier, dass sie zu Hause sind. Diese täglich gelebte Markttradition ist Teil unseres einmaligen kulturellen Erbes.“

Der Viktualienmarkt ist mit der Ehrung in guter bayerischer Gesellschaft. Auf der Liste des immateriellen Kulturerbes stehen unter anderem auch die Passionsspiele in Oberammergau, die bayerische Bierbrautradition nach dem Reinheitsgebot und der Further Drachenstich. Da es um das immaterielle Kulturerbe geht, werden Ideen und Traditionen ins Landesverzeichnis aufgenommen, nicht feststehende Gebäude wie Kirchen oder Paläste. Es geht dem Kultusministerium deswegen auch nicht um die Stände und die angebotenen Waren auf dem Viktualienmarkt, sondern um die Tradition des Handels mitten in der Münchner Innenstadt, um die urbanen Marktbräuche. Seit 2015 würdigt der Freistaat Bayern mit dem Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes den kulturellen Reichtum des Landes. Alles, was auf dieser Liste steht, soll erhalten und geschützt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Apassionata-Pferde sind angekommen – wir haben sie besucht
Die ersten Hauptdarsteller von Apassionata, darunter auch der Andalusier-Hengst Arkadash, in ihren Ställen unweit der Allianz Arena in Fröttmaning angekommen. Wir haben …
Die Apassionata-Pferde sind angekommen – wir haben sie besucht
Aufpasser an der Isar-Todeswalze hat wichtigen Rat an alle 
München spricht über das Isar-Drama an der Marienklause. Ein Student war dort ertrunken. Die tz sprach mit einem ehrenamtlichen Retter der Wasserwacht. 
Aufpasser an der Isar-Todeswalze hat wichtigen Rat an alle 
Klinik-Horror! Sex-Täter schleicht sich in Zimmer und missbraucht zwei Patientinnen
In München kam es in einem Krankenhaus zu einem unvorstellbaren Fall. Ein Mann verging sich an zwei älteren Patientinnen. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Klinik-Horror! Sex-Täter schleicht sich in Zimmer und missbraucht zwei Patientinnen
Heart Rock – das Heart Sommerfest
Am kommenden Dienstag feiert das Heart fulminant sein Sommerfest und bringt eine gute Portion Rock’n’Roll an den Lenbachplatz.
Heart Rock – das Heart Sommerfest

Kommentare