+
Der Biergarten am Viktualienmarkt.

Verfolgung zu Fuß

Zeuge verfolgt bewaffneten Biergarten-Besucher - und führt die Polizei zu ihm

  • schließen

Mit einer Waffe im Hosenbund ist ein 37-Jähriger am Mittwoch einem Biergarten-Besucher aufgefallen. Wie in einem Hollywood-Film hat sich der Augenzeuge an dessen Fersen geheftet. 

München - Ein aufmerksamer Zeuge hat am Mittwochabend gegen 19 Uhr einen Mann im Biergarten am Viktualienmarkt entdeckt, der ganz offensichtlich eine Waffe hinten in seinem Hosenbund stecken hatte. 

Er verständigte sofort die Polizei. Während er noch mit den Beamten der Einsatzzentrale sprach, verließ der Bewaffnete den Biergarten. 

Der Zeuge heftete sich direkt an seine Fersen, während er der Polizei am Telefon laufend den aktuellen Standort durchgab. 

Auf Höhe der Reichenbachstraße stoppten Beamte den Verdächtigen, einen 37- jähriger Münchner. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um eine sogenannte „Anscheinswaffe“ handelte, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sah. 

Der 37-Jährige wurde wegen eines Vergehens gegen das Waffengesetz angezeigt und schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Rückstau“: S-Bahnen wieder aus dem Takt, Polizeieinsatz bei S7
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
„Rückstau“: S-Bahnen wieder aus dem Takt, Polizeieinsatz bei S7
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 
Ein Unfall beeinträchtigte den Feierabendverkehr in Obergiesing. Es kam auch zu Verspätungen bei der Trambahn. 
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 
3 Promille: Münchnerin will in Kneipe Mitgebrachtes trinken - und flippt dann aus 
Sturzbetrunken saß eine 48-Jährige am Montagabend in einer Gaststätte am Ostbahnhof und packte ihre mitgebrachten Getränke aus. Der Wirt rief die Polizei. Für die wurde …
3 Promille: Münchnerin will in Kneipe Mitgebrachtes trinken - und flippt dann aus 
Trick funktioniert schon wieder: Münchnerin vertraut Fremdem 
Erst am Montag hatte die Polizei alle Münchner daran erinnert, misstrauisch zu sein, wenn Fremde ins Haus gelassen werden wollen. Doch wirkungslos. Es gibt einen Fall, …
Trick funktioniert schon wieder: Münchnerin vertraut Fremdem 

Kommentare