Am Mariahilfplatz

Am Dienstag ist Familientag auf der Jakobidult

Am Dienstag, 2. August, ist Familientag auf der Auer Jakobidult am Mariahilfplatz. Für die daheimgebliebenen Schulkinder eine gute Gelegenheit, den Auftakt der Großen Ferien auf der Jakobidult zu feiern.

München - Bei ermäßigten Fahrpreisen macht es um so mehr Spaß, sich im Wellenflug den Wind um die Nase wehen zu lassen oder seine Fahrkünste im Autoskooter zu testen. Die ganze Familie kann um die Wette Spicker werfen oder Enten angeln. Wer wissen möchte, wie der rosa-weiße Pfefferminzbruch hergestellt wird, bekommt bei der Vorführung des Zuckerbäckers Alexander Siljanovic von 15 bis 17 Uhr einen Einblick. 

Für Kleinkinder ist die Jakobidult ideal für erste Volksfesterfahrungen. Auf dem überschaubaren Schaustellerareal laden zwei Kinderkarussells zu gemächlichen Rundfahrten ein. Im Kasperltheater vergnügen sich kleine wie große Dultgäste gleichermaßen. Hoch in die Lüfte fliegen die Schiffschaukeln: Für kleinere Kinder lässt sich die Flughöhe angemessen dosieren. Zum Service gehören auf der Jakobidult Wartebänke für Erwachsene, Kinderwagenparkplatz und Wickeltisch

Öffnungszeiten Warenverkauf: täglich 10 bis 20 Uhr. Die Schaustellergeschäfte sind täglich von 10.30 bis 20 Uhr geöffnet. 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Auer Dult 

Rund um den Mariahilfplatz bestehen keine Parkmöglichkeiten. Mit dem MVV ist die Auer Dult mit der Straßenbahnlinie 17, den Bussen 52 und 62 sowie mit der U1/2 (U-Bahn-Stationen Fraunhoferstraße oder Kolumbusplatz) gut zu erreichen.

Mehr Aktuelles aus dem Stadtbezirk lesen Sie auch auf unserer Facebookseite fürs Viertel: „Meine Au“. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke in Richtung Osten wieder frei: Noch Verzögerungen bei der S-Bahn
Wieder einmal Probleme auf der Stammstrecke: Wegen der technischen Störung an einem Fahrzeug am Rosenheimer Platz war am Montagabend die Stammstrecke teilweise blockiert.
Stammstrecke in Richtung Osten wieder frei: Noch Verzögerungen bei der S-Bahn
Drei Schüler verprassen falsche Fuffzger in Clubs - Blüten stammten aus dem Darknet
Drei Schüler aus München, eine schummrige Garage in Landshut, Falschgeld in Müllsäcken und das Darknet - diese Geschichte hat alle Zutaten, die ein richtiger Krimi …
Drei Schüler verprassen falsche Fuffzger in Clubs - Blüten stammten aus dem Darknet
Anwohner verfolgt Radl-Diebe - und bringt sie vor Gericht
Mit Kapuzen auf dem Kopf haben sich drei Männer auf Diebestour am Gymnasium in Garching gemacht. Ihr Ziel: Teure Fahrräder. Doch mit einem hatten sie nicht gerechnet: …
Anwohner verfolgt Radl-Diebe - und bringt sie vor Gericht
Er wollte die Polizei in die Luft jagen - Neuhauser (24) drohte mit Amoklauf
Im Dezember 2016 drohte ein 24-Jähriger im Internet mit einem Anschlag - kurz nach dem Amoklauf am OEZ. Nun muss er sich wegen Störung des öffentlichen Friedens …
Er wollte die Polizei in die Luft jagen - Neuhauser (24) drohte mit Amoklauf

Kommentare