Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof bedroht.
1 von 3
Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof bedroht.
Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof bedroht.
2 von 3
Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof bedroht.
Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof bedroht.
3 von 3
Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof bedroht.

Am Samstagnachmittag

Attacke am Ostbahnhof: 26-Jähriger beleidigt und bedroht mehrere Menschen

Zuerst schlug er Werbeaufsteller vom Tresen, dann versuchte ein 26-Jähriger, zwei Frauen zu schlagen: Ein Mann hat am Samstagnachmittag mehrere Menschen am Ostbahnhof beleidigt und bedroht.

München - Wie die Polizei mitteilt, hielt sich ein 26-jähriger Iraker gegen 15 Uhr im Bereich der DB-Info auf und telefonierte. Zunächst schrie der Mann aus Obergiesing aus unbekannten Gründen laut auf zwei DB-Bedienstete ein, beleidigte und bedrohte die beiden Frauen. 

Im weiteren Verlauf schlug der Iraker mehrere Werbeaufsteller vom Tresen und versuchte, über den Tresen hinweg nach den Frauen zu greifen. Dabei wollte er laut Polizeiangaben einer 31-Jährigen den Telefonhörer aus der Hand schlagen. Als er schließlich von den Frauen abließ und Richtung Haupteingang davon lief, folgte ihm ein 66-Jähriger, der die Attacke beobachtet hatte. Als der Iraker den Verfolger bemerkte, schlug er auf den Mann aus Unterhaching ein.

Zwischenzeitlich alarmierte Bundespolizisten gingen dazwischen und nahmen den Iraker, der nicht alkoholisiert war, noch im Ostbahnhof fest. Die drei Angegriffenen erlitten keine sichtbaren Verletzungen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte der Iraker nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Wache des Reviers am Ostbahnhof freien Fußes verlassen. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Mit diesen Tipps wird Ihr Dirndl wetterfest
München - Der Wiesn-Auftakt war heuer regnerisch durchwachsen, das ist aber kein Grund in der Tracht zu frieren oder gar ganz auf sie zu verzichten. Wir haben die besten …
Mit diesen Tipps wird Ihr Dirndl wetterfest
Zimmerbrand in Asylunterkunft - Feuerwehr rettet 150 Menschen vor Flammen 
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in einem Asylbewerberheim an der Hofmannstraße der Feueralarm ausgelöst. Ein Zimmer im fünften Stock des Hauses brannte …
Zimmerbrand in Asylunterkunft - Feuerwehr rettet 150 Menschen vor Flammen 
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die ersten 350 Bewerberinnen – Bewerbungsschluss ist der 15.8.
Bereits 350 Madln haben sich beworben und möchten das tz-Wiesn-Madl 2018 werden. Der Wettbewerb um den Titel des tz-Wiesn-Madls geht heuer ins 20. Jahr. Lernen Sie hier …
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die ersten 350 Bewerberinnen – Bewerbungsschluss ist der 15.8.