Haidhauser Lokalpolitiker haben einige Ideen, wie man die Rosenheimer Straße besser gestalten könnte.

Vom Ostbahnhof nach Ramersdorf

Lokalpolitiker fordern: Trambahn-Linie 1 wiederbeleben

Unabhängig vom Tempo-30-Beschluss für die Rosenheimer Straße haben Lokalpolitiker in Haidhausen einige Ideen, wie die Verkehrslage dort entspannt werden könnte. Sie schlagen unter anderem vor, stadtauswärts an der Orleanstraße die einstige Trambahn-Linie wiederzubeleben. 

München - Bis 1972 fuhren Straßenbahnen vom Ostbahnhof über die Rosenheimer Straße bis nach Ramersdorf auf der damalige Linie 1. „Die Linie wurde zeitgleich mit der Eröffnung der S-Bahn-Stammstrecke stillgelegt“, erklärt ein MVG-Sprecher. „Bis 1980 wurde dann nur noch der Abschnitt bis zur Anzinger Straße befahren, und zwar von der Linie 24, die dort Richtung Neuperlach abbog.“ 

Stadt: Sinnhaftigkeit soll geprüft werden

Die Forderung des Bezirksausschusses, eine Trambahnstrecke ähnlich wie damals wieder zu schaffen, wird von der Stadt nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Das Planungsreferat teilt auf Anfrage mit: „Die Sinnhaftigkeit einer neuen Trambahnlinie zwischen Ostbahnhof und Neuperlach – im Verlauf der heutigen Metrobuslinie 55 – soll im Rahmen der ab 2018 vorgesehenen Untersuchungen zur Fortschreibung des Infrastrukturteils des Nahverkehrsplans geprüft werden.“ 

Noch mehr Ideen für die Rosenheimer Straße

Doch die Lokalpolitiker haben noch weitere Ideen für die Rosenheimer Straße: Neben Tempo 30 sind das zum Beispiel sicherere Querungen für Fußgänger und insgesamt mehr Wohn- und Lebensqualität. Auch zum Einkaufen solle die Straße wieder attraktiver werden. Auf SPD-Initiative schlägt der Bezirksausschuss Au-Haidhausen vor, dass sich die Stadt an einem Modellprojekt des Bundesumweltministeriums zur Förderung des Klimaschutzes und nachhaltiger Projekte in Kommunen bewerben möge. So könnte die Stadt sich womöglich Fördergelder sichern und Maßnahmen an der Rosenheimer Straße vielleicht leichter umsetzen.

Anne Hund

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

münchen.tv: Hier sehen Sie das Oktoberfest 2017 heute im Live-Stream
München - Hier finden Sie heute den Live-Stream von münchen.tv vom Oktoberfest 2017 aus dem Hofbräu-Zelt. DIE Kult-Sendung zur Wiesn ist zurück.
münchen.tv: Hier sehen Sie das Oktoberfest 2017 heute im Live-Stream
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt
Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Dienstagnachmittag gab es eine Störung auf der Stammstrecke. 
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
Mann pöbelt am Isartor 4-köpfige Gruppe an - Schlägerei
An der S-Bahn-Haltestelle Isartor hat es bereits im August eine Schlägerei gegeben. Nun veröffentlichte die Polizei den Vorfall und bittet um Hinweise aus der …
Mann pöbelt am Isartor 4-köpfige Gruppe an - Schlägerei

Kommentare