+
Wie geht es weiter am Wiener Platz in Haidhausen? Darüber soll am Samstag diskutiert werden.

Debatte um Sanierungspläne geht weiter

Wiener Platz: "Charme des Marktes muss erhalten bleiben"

München - Gibt es Hoffnung für die alten Marktstandl am Wiener Platz in Haidhausen? Die meisten Händler glauben nicht mehr daran. Im Rathaus betont man, noch einen Kompromiss zu suchen.

Vergangene Woche wurde bekannt, dass die Marktstände am Wiener Platz wohl nicht mehr zu retten sind. Wir berichteten. Aus Händler-Kreisen hieß es, dass die Stadt den Abriss entschlossen habe. Am Markt herrschte deshalb Ratlosigkeit und Verwunderung. 

Wie die SPD-Stadtratsfraktion in einer Mitteilung hinweist, ist jetzt ein sogenanntes "Konsensverfahren" geplant: Am Samstag sollen Vertreter des Bezirksausschusses, der Stadtverwaltung, Händler und Anwohner zusammenkommen, um eine Einigung über die weiteren Schritte zu erzielen. Dabei sollen die Vorstellungen, die der BA bereits zur Neugestaltung des Wiener Marktes eingebracht hat, soweit wie möglich in die Planungen integriert werden. Im Kommunalausschuss des Stadtrats sei dieses Vorgehen am Donnerstag bestätigt worden. Wie berichtet, muss der Markt saniert werden. Die Holzhütten erfüllen die aktuellen Hygiene- und Brandschutzvorschriften schon lange nicht mehr.

SPD-Stadträtin Ulrike Boesser, Sprecherin im Kommunalausschuss: „Wir alle verfolgen dasselbe Ziel: Der Charme und das charakteristische Erscheinungsbild des Marktes müssen erhalten bleiben. Dennoch ist eine Sanierung unumgänglich. Die Vorschriften zu Hygiene und Brandschutz müssen eingehalten werden, damit sich die Haidhauser auch in Zukunft an ihrem Markt erfreuen können." Es sei richtig, dass die Stadt die Bürgerinnen und Bürger vor Ort intensiv in den Prozess der Neugestaltung einbinde. "Denn der Markt am Wiener Platz ist ein identitätsstiftender Ort für das gesamte Stadtviertel und auch darüber hinaus." 

Nun gelte es, den Wiedererkennungswert des Marktes sicherzustellen und auch zu vereinbaren, wie die Sanierung konkret vonstatten gehen solle.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend den Insassen von zwei Schlauchbooten auf der Isar in München aus der Klemme helfen.
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Schaden in Millionenhöhe, fast 700 Fälle allein in diesem Halbjahr: Betrüger haben es immer häufiger auf Münchner Rentner abgesehen. Vor allem falsche Polizeibeamte sind …
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres
Größeren Schaden hat ein Hausmeister in einem Hochhaus an der Corneliusstraße in München verhindert. Im Keller des Gebäudes war am Samstag Feuer ausgebrochen. Der Mann …
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres

Kommentare