In einem Einkaufszentrum

Hausmeister überrascht Einbrecher in Flip-Flops

München - Ein junger Mann ist Mittwochnacht in ein Haidhausner Einkaufszentrum eingebrochen. Besonders erfolgreich war er allerdings nicht: Der Hausmeister überraschte den Einbrecher.

Gegen 22.30 Uhr drückte der 21-Jährige die Tür eines Einkaufszentrums in Haidhausen gewaltsam auf und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude. Zunächst entwendete er einige Nahrungsmittel, die vor einer Bäckerei abgelegt waren, berichtet die Polizei.

Anschließend versuchte er mit einem Stein das Fenster eines Lottogeschäfts einzuschlagen. Dabei wurde er allerdings vom Hausmeister überrascht. Der junge Mann lief Richtung S-Bahnhof Leuchtenbergring davon.

Auf seiner Flucht wurde ihm allerdings sein Schuhwerk zum Verhängnis: Unterwegs verlor er einen seiner Flip-Flops. Die Polizei konnte ihn am Treppenabgang zum S-Bahnhof stellen. 

Der Einbrecher war sofort geständig. Laut Polizei gab er als Grund für sein Handeln an, dass er Hunger gehabt habe. Der Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium erließ Haftbefehl.

ja

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
Bei der Bundestagswahl sind 923.820 Münchner aufgerufen, in vier Wahlkreisen ihre Stimmen abzugeben. In einer Serie stellen wir die Direktkandidaten vor. Hier finden Sie …
Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
Oide Wiesn: Kostenlose „Limo-Flatrate“ im Festzelt-Tradition
Das Festzelt Tradition lockt auch dieses Jahr mit einer besonderen Aktion für kleine Wiesn-Gäste. An beiden Donnerstagen gibt es am Limobrunnen kostenlose Getränke für …
Oide Wiesn: Kostenlose „Limo-Flatrate“ im Festzelt-Tradition
Tag 5 auf dem Oktoberfest: Dieser Hinweis ist offenbar nötig
Tag 5. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017.  Das Wetter ist greislig: Regen und Kälte. Unsere Wiesn-Reporter sind für unseren Live-Ticker trotzdem …
Tag 5 auf dem Oktoberfest: Dieser Hinweis ist offenbar nötig
Drei junge Männer reißen Münchner (57) vom Rad und verprügeln ihn
Nach einem Streit greifen sich drei junge Männer willkürlich ein Opfer, offenbar, um ihre Wut abzulassen. Sie ziehen einen Münchner vom Radl und schlagen ihn zusammen.  
Drei junge Männer reißen Münchner (57) vom Rad und verprügeln ihn

Kommentare