24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen

24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen
+
Da wollte der Mann mit seinem Wagen vorfahren: Bayerischer Landtag.

Polizei stellt Fahrzeug

Landtag: Mann fährt mit Auto in Sicherheitszone - Festnahme

Ein Volvo fuhr plötzlich die Auffahrtsrampe zum Maximilianeum hinauf, wendete, weil der Weg versperrt war, und nahm die andere Auffahrt. Die Polizei reagierte - und staunte nicht schlecht.

München - Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr versuchte ein Volvo über die südliche Auffahrtsrampe unmittelbar vor den Landtag zu fahren. Da ihm der Weg durch Lieferfahrzeuge versperrt war, setzte er zurück und fuhr schließlich die nördliche Auffahrtsrampe hinauf. 

Die mittlerweile alarmierten Polizeibeamten der Landtagswache konnten das Fahrzeug stellen und den Fahrzeugführer vorläufig festnehmen. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 37-jährigen niederländischen Staatsangehörigen, welcher gehbehindert ist und auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges konnten keinerlei verdächtige Gegenstände aufgefunden werden. Er machte auf die Beamten einen verwirrten Eindruck. Aktuell laufen die polizeilichen Ermittlungen zu seiner Person.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen
Das Alkoholverbot rund um den Münchner Hauptbahnhof gilt künftig auch am Tag. Die Freischankflächen und Restaurants in der Verbotszone bleiben aber unberührt.
24-Stunden-Alkoholverbot am Münchner Hauptbahnhof: Entscheidung ist gefallen
Musical muss wegen Besucherin unterbrochen werden - später will sie nur noch im Boden versinken
Eine Show im Deutschen Theater muss wegen einer Besucherin unterbrochen werden. Später ist ihr das Verhalten unglaublich peinlich.
Musical muss wegen Besucherin unterbrochen werden - später will sie nur noch im Boden versinken
Messer-Attacke in Neuhausen: Mann tritt Wohnungstür ein und geht auf seine Ex los
Es bestand bereits ein gerichtliches Kontaktverbot, doch das ignorierte ein 35-Jähriger - mit dramatischen Folgen für eine Münchnerin.
Messer-Attacke in Neuhausen: Mann tritt Wohnungstür ein und geht auf seine Ex los
München staut sich - diese vier Tunnel-Baustellen werden heftige Probleme mit sich bringen
München rüstet sich für die Zukunft und wird deshalb in nicht allzu ferner Zukunft mit neuen Tunneln ausgestattet. Diese Bau-Projekte bringen jedoch auch unliebsame …
München staut sich - diese vier Tunnel-Baustellen werden heftige Probleme mit sich bringen

Kommentare