Hoher Schaden

Feuer in Fahrradladen

Ein Brand in einem Fahrradgeschäft in der Wörthstraße hat einen hohen Sachschaden ausgelöst.

Die Ermittlungen der Brandfahndung ergaben einen hohen Sachschaden nach einem Brand in einem Fahrradgeschäft in Au-Haidhausen. 

Bei Arbeiten an dem Akku eines E-Bikes war ein Brand ausgebrochen. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Ramersdorf gingen unter schwerem Atemschutz in den Werkstattbereich und löschten den Brandherd ab. Die erhebliche Verrauchung in dem Objekt wurde anschließend mit einem Hochleistungslüfter beseitigt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Das zuständige Fachkommissariat der Polizei gibt einen Sachschaden von 100.000 Euro an.

Lesen Sie auch:

Attacke auf Notärztin in Ottobrunn - so begründet der 20-Jährige seine Tat

Bei der Attacke des 20-jährigen Flüchtlings auf eine Notärztin in Ottobrunn wurde auch ein Sanitäter schwer verletzt. Der Angreifer gab an, er sei wütend gewesen – und habe den Rettungswagen für ein Polizeiauto gehalten.

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oben-ohne-Ärger um Frauen an der Isar: Stadtrat spricht Machtwort
Frauen dürfen künftig auch außerhalb des FKK-Bereichs oben ohne an der Isar liegen und baden. Der Stadtrat hat am Mittwoch die Badekleidungsverordnung geändert.
Oben-ohne-Ärger um Frauen an der Isar: Stadtrat spricht Machtwort
Durchsuchung am Platzl: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alfons Schuhbeck 
Alfons Schuhbeck ist ins Visier der Steuerfahndung geraten. Die Staatsanwaltschaft durchsuchte nun seine Geschäftsräume am Platzl.
Durchsuchung am Platzl: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alfons Schuhbeck 
Lkw-Fahrer übersieht Radfahrer und bemerkt Zusammenstoß nicht - Passanten greifen ein
Am Dienstag kam es in Allach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus München übersah einen Radfahrer - und bemerkte den Unfall nicht.
Lkw-Fahrer übersieht Radfahrer und bemerkt Zusammenstoß nicht - Passanten greifen ein
Fliegerbombe in München-Freimann: Bereich evakuiert - Bombe erfolgreich entschärft
In München-Freimann ist am Mittwoch eine Fliegerbombe gefunden worden. Nachdem der Bereich evakuiert worden war, konnte sie noch am Abend entschärft werden.
Fliegerbombe in München-Freimann: Bereich evakuiert - Bombe erfolgreich entschärft

Kommentare