+
Attraktionen mit Herz sind am kommenden Wochenende entlang der Innenstadt-Isar geboten. 

Außenminister Heiko Maas will Fest besuchen

Isarinselfest am Wochenende: Das ist geboten

Bereits zum neunten Mal findet am kommenden Wochenende das Isarinselfest statt. Im Bereich zwischen der Ludwigs- und Maximiliansbrücke entsteht eine internationale Party-Meile.

In Sachen Musik ist für jeden was dabei: Vom French Quarter der 20er-Jahre bis hin zu kraftvollen Rocksongs reicht das Spektrum „Wir hoffen den Geschmack der Münchener getroffen zu haben“, sagt Julia Schönfeld-Knor, SPD-Stadträtin und künstlerische Leiterin des Fests. Als prominenter Besuch hat sich Außenminister Heiko Maas (SPD) für Samstagnachmittag angekündigt.

Auf sechs Open-Air-Bühnen gibt es ab Freitag, 18 Uhr, ein bunt zusammengestelltes Programm: Klassik, Rock Swing, Blues, Hip-Hop, Theater und Tanz. Ein umfangreiches Angebot für Kinder rundet das Programm ab. Die Bühne am Vater-Rhein-Brunnen ist Anlaufstelle für alle Tanzwütigen. Zum Auftakt legt dort DJ Thomas Bohnet auf, der mit französischen und frankophonen Sounds Stimmung macht.

Im Jugendbereich an der PlatzDa!-Bühne geht es schon Samstagfrüh heiß her: Ein politisches Katerfrühstück erleichtert den Start in den Tag. Weiter geht’s mit jungen Bands und Künstlern aus München sowie dem neuen Trendsport der Stadt, dem „Isarflacking“ – stilvollem Herumliegen.

Künstlerwettbewerb und Gospelchor

Wer sich auf Kulthits freut, ist bei der Arabella Bühne am besten aufgehoben. Dort gibt die Arabella Band beliebte Songs zum Besten. Weitere Höhepunkte dort sind am Wochenende der Poli-Slam, ein Künstlerwettbewerb und der Gospelchor von St. Lukas.

Auf der Praterinsel kommen die jüngsten Besucher auf ihre Kosten. Grundlagen von Hip-Hop und Breakdance kann man dort erlernen, den THW Kletterturm erklimmen oder die Theaterstücke „Glitzerschuppenfisch“ und „ Die kleine Raupe wird nie satt!“ des Klex-Theaters anschauen. Auf dem ganzen Fest kann man sich mit kulinarischen Spezialitäten aus den unterschiedlichsten Ländern für den nächsten Auftritt stärken.

Einen besonderen Biergenuss gibt es beim Ausschank an der Lukaskirche. Dort wird Selbstgebrautes aus einer der Münchner AWO-Werkstätten für Menschen mit seelischer Behinderung ausgeschenkt.

Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken für gutes Wetter. Das Isarinselfest ist kostenfrei. 

Lesen Sie auch: Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt

Ann-Kathrin Ullbricht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Umsätze: Weitere Wiesnwirte räumen Versäumnisse ein
Noch bevor die Steuer-Kontrolleure ihre Nachforschungen zur Umsatzpacht bei den Wiesnwirten gestartet haben, kamen ihnen jetzt drei weitere Pächter zuvor: sie haben …
Falsche Umsätze: Weitere Wiesnwirte räumen Versäumnisse ein
Unsere Leser empfehlen: Hier gibt es die besten Döner Münchens
Sie haben Lust auf einen saftigen Döner, aber Sie wissen nicht wohin? Wir haben unsere Leser nach den besten Döner-Adressen in München gefragt. 
Unsere Leser empfehlen: Hier gibt es die besten Döner Münchens
Am Hauptbahnhof wird Platz für die U9 gemacht
Ein weiterer Grundstein für die U9 ist gelegt. Der Stadtrat hat zugestimmt, am Hauptbahnhof eine Vorhaltemaßnahme durchzuführen.
Am Hauptbahnhof wird Platz für die U9 gemacht
Streit in S-Bahn eskaliert: 23-Jähriger geht mit Glasflasche auf Fahrgast los 
Gefährliche Szenen spielten sich am Mittwoch in der S6 ab. Ein 23-Jähriger attackierte einen 18-Jährigen mehrmals mit einer Glasflasche. 
Streit in S-Bahn eskaliert: 23-Jähriger geht mit Glasflasche auf Fahrgast los 

Kommentare