+
Die Mischlingshündin des aggressiven Rumänen hörte nicht auf dessen Befehl.

Der Mann wurde angezeigt

Aggressiver Schwarzfahrer hetzt Hund auf Bundespolizisten - doch es kommt anders als geplant

  • schließen

Zwei Rumänen wurden am Münchner Ostbahnhof aggressiv gegen Beamte der Bundespolizei. Einer der beiden versuchte sogar, seinen Hund aufzuhetzen. Doch es kam anders.

München - Am Donnerstagabend wurde die Bundespolizei am Ostbahnhof München in einen Meridian zu zwei Schwarzfahrern gerufen. Die beiden waren aggressiv und pöbelten gegen die Beamten. Die beiden Rumänen hatten einen Hund bei sich. Sie verließen schließlich unter Protest den Zug.

Da eine Aufnahme der Personalien aufgrund des aggressiven Verhaltens der beiden Männer nicht möglich war, nahmen die Beamten sie mit zur Dienststelle. Dort ließ der 33-jährige Besitzer den Hund von der Leine und gab ihm auf Rumänisch lautstark Anweisungen, wobei er auf die Beamten deutete. Der Hund knurrte zwar, folgte den Befehlen seines Herrchens jedoch nicht.

Der Rumäne wurde immer aggressiver, bis sich die Beamten dazu entschieden, ihm die Hände zu fesseln, da er immer wieder wild gestikulierte und um sich schlug. Als er daraufhin zu treten begann, wurden auch seine Beine fixiert. Ein Blutalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,13.

Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen mehr Delikten ermittelt. Der Hund, ein Weibchen, blieb auch bei der Festnahme ruhig und wurde in ein Tierheim gebracht.

Lesen Sie auch:  Frau hat Schock-Erlebnis in Flixbus: Mann masturbiert - Sie postet bei Jodel dieses Beweisfoto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche fallen über Paar aus München her - erst die Polizei kann sie stoppen
Jugendliche fragten ein Paar an der Nymphenburger Straße in München erst nur nach Tabakwaren. Doch das Gespräch, das daraus zustande kam, nahm ein schlimmes Ende.
Jugendliche fallen über Paar aus München her - erst die Polizei kann sie stoppen
Polizist bei Angriff schwer verletzt: Beamte nach schlimmem Vorwurf bestürzt - „Wo leben wir bitte?“
Am Hauptbahnhof in München wurde ein Polizist bei einem Messerangriff schwer verletzt. Der Vorfall sorgt landesweit für Entsetzen.
Polizist bei Angriff schwer verletzt: Beamte nach schlimmem Vorwurf bestürzt - „Wo leben wir bitte?“
Mann belauscht Tram-Gespräch, das ihm nicht gefällt - dann flippt er total aus
Die Polizei München sucht nach einem Vorfall am Sendlinger-Tor-Platz nach Zeugen. Zwei Männer wurden aufgrund ihrer Sprache von einem Dritten angefeindet.
Mann belauscht Tram-Gespräch, das ihm nicht gefällt - dann flippt er total aus
Unbekannter Toter in München entdeckt: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche - und bittet Bürger um Hinweise
In München wurde ein unbekannter Toter gefunden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht und bittet um Hinweise.
Unbekannter Toter in München entdeckt: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche - und bittet Bürger um Hinweise

Kommentare