Mann (24) schwer verletzt in Klinik

Nach Po-Grabsch-Attacke? Brutale Schlägerei am Ostbahnhof

Bei einer brutalen Schlägerei ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein 24-Jähriger schwer verletzt worden. Auslöser soll nach ersten Erkenntnissen eine Po-Grabsch-Attacke auf eine Frau gewesen sein. 

München - Eine Streitigkeit, die zuvor in einer Bar im Viertel der Kultfabrik begonnen hatte, eskalierte nach Angaben der Bundespolizei am Münchner Ostbahnhof. Hier soll ein 24-jähriger Iraner einer 24-Jährigen aus Rosenheim gegen 5.30 Uhr am Treppenabgang Friedenstraße ans Gesäß gegriffen haben. 

Der Begleiter der Frau, ein 22-Jähriger Spanier, geriet mit dem Iraner daraufhin erneut in Streit. Auf Höhe des Bahnsteig 11/12 bemerkten Mitarbeiter der „Deutsche Bahn Sicherheit“ dies und schlichteten. Auf Höhe Bahnsteig 3/4 eskalierte die Situation wieder und mündete in eine massiven Schlägerei. In deren Verlauf soll der Spanier, Cousin der Rosenheimerin, mit Fäusten und dem Knie auf den Kopf des Iraners eingeschlagen haben. 

Opfer war laut Polizei nicht mehr ansprechbar

Im Anschluss flüchtete der Spanier mit seiner Cousine. Der Angegriffene wurde von den Sicherheitskräften bis zum Eintreffen der Bundespolizei und Rettungskräften festgehalten. Er sackte dabei mehrfach zusammen, war kaum ansprechbar und begann zu krampfen. Er wurde in eine Münchner Klinik eingeliefert. 

Über die Verletzungen bzw. den weiteren Gesundheitszustand des Iraners liegen der Polizei noch keine aktuellen Erkenntnisse vor. Der Spanier, der sich aufgrund eines Besuchs in Bayern aufhielt, stellte sich in Begleitung seiner Cousine wenig später selbst und wurde vorläufig festgenommen. 

Über den weiteren Fortgang wird nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entschieden, sobald gesicherte Informationen über den Gesundheitszustand des 24-jährigen aus der Klink vorliegen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Haidhausen – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr München rettet zwei Wanderer mit Hund aus Bergnot
Zwei Wanderer mit ihrem Hund konnten am Samstagnachmittag am Walchensee gerettet werden. Die integrierte Leitstelle München alarmierte sofort die Bergretter vor Ort. Ein …
Feuerwehr München rettet zwei Wanderer mit Hund aus Bergnot
Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Unfall auf der A95 im Schneetreiben - drei Verletzte
Am Samstagnachmittag ist es auf der A95 zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht Verletzten gekommen.
Unfall auf der A95 im Schneetreiben - drei Verletzte
Warum tragen die Bäume im Englischen Garten Jacken? Das steckt dahinter
Es scheint, als hätten Bäume sich Jacken zugelegt, aber am Dezemberfrost kann das wohl nicht liegen. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund.
Warum tragen die Bäume im Englischen Garten Jacken? Das steckt dahinter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion