Großeinsatz in der Innenstadt

Drogen-Razzia in zwei Münchner Clubs: 19 Festnahmen 

Insgesamt 19 Personen nahm die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag in zwei Münchner Clubs fest - sie hatten MDMA und andere Drogen bei sich.

Au-Haidhausen - Sie hatten Amphetamin und MDMA dabei: Insgesamt 19 Verdächtige nahm die Polizei am Wochenende in zwei Clubs in der Münchner Innenstadt fest. 

Wie die Münchner Polizei am Dienstag mitteilte, wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Clubs im Innenstadtbereich auf mögliche Verstöße im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln überwacht.

Festgenommene waren zwischen 17 und 39 Jahren alt

Bei beiden Veranstaltungen konnten durch die eingesetzten Beamten insgesamt 19 Personen im Alter zwischen 17 und 39 Jahren wegen verschiedener Delikte nach dem Betäubungsmittelgesetz festgenommen werden. 

Die Festgenommenen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Es konnte eine Vielzahl verschiedener Betäubungsmittel sichergestellt werden. Hauptsächlich handelte es sich um Amphetamin und MDMA.

nema

Rubriklistenbild: © Kruse/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

38-Jähriger fotografiert Frau in der S-Bahn unter den Rock - Zeugen greifen ein
Ein Mann in der S-Bahn fotografierte einem weiblichen Fahrgast unter den Rock. Ein Zeuge entlarvte den Spanner jedoch.
38-Jähriger fotografiert Frau in der S-Bahn unter den Rock - Zeugen greifen ein
Die Zeit drängt: So soll die Luft in München besser werden
Die Zeit drängt: Seit diesem Jahr ist München die Stadt mit der dreckigsten Luft in ganz Deutschland. Dabei müssen bis 2020 die Grenzwerte eingehalten werden.
Die Zeit drängt: So soll die Luft in München besser werden
Mann belästigt 18-Jährige am Hauptbahnhof: Wochen später begegnet er ihr wieder - mit Folgen
Erst wurde sie am Hauptbahnhof sexuell belästigt - dann traf eine 18-Jährige in der S-Bahn den mutmaßlichen Übeltäter wieder. Diesmal konnte der Verdächtige festgehalten …
Mann belästigt 18-Jährige am Hauptbahnhof: Wochen später begegnet er ihr wieder - mit Folgen
Fünf Leute geraten in Unterkunft aneinander - Polizei schickt mehrere Streifen
Am Donnerstag gegen 17 Uhr wurde über den Notruf 110 eine Schlägerei in einer Unterkunft in der Tegernseer Landstraße gemeldet.
Fünf Leute geraten in Unterkunft aneinander - Polizei schickt mehrere Streifen

Kommentare