+

Am 29. April geht‘s wieder los

Rein in die neue Saison! Alles zur Auer Dult

Am 29. April ist es wieder so weit: Die Auer Dult zieht wieder Tausende Besucher an. Schauen, Shoppen und Genießen - hier gibt‘s alles rund um das Kult-Fest am Mariahilfplatz.

Am Samstag, 29. April, beginnt mit der Mai-Dult die Münchner Dult-Saison. Ab 11 Uhr lässt Bürgermeister Josef Schmid (CSU) zum Start bunte Luftballons auf dem Mariahilfplatz steigen. Vom 29. April bis zum 7. Mai lädt die Auer Maidult zum Schauen, Shoppen, Vergnügen und Genießen ein. 300 Händler bieten auf 22 000 Quadratmetern Marktfläche ihre Waren an.

Im Schaustellerteil versprechen Klassiker wie Kettenflieger, Autoskooter und Kinderkarussells Volksfest-Gaudi für jede Generation. Den Frühlingstart feiern lässt sich unter Kastanienbäumen im Biergarten. Bei Regen versüßen im Dultcafé heiße Schokolade und Apfelkücherl das schlechte Wetter. Zuckerwatte, Wurstsemmeln, Ochsenfetzn, Käsespieße und Kartoffellocken – die Liste der Schmankerl auf der Auer Dult ist lang. Das Münchner Kult-Fest wird vom Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der veranstaltet.

Der Fahrplan für die erste Auer Dult 2017:

Samstag, 29. April, ab 10.45 Uhr: Die Blaskapelle Unterbrunn unter Leitung von Edwin Hanel stimmt auf den Festakt ein.

11 Uhr: Bürgermeister Josef Schmid, Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, eröffnet die Dultsaison 2017. Die Trachtlerinnen und Trachtler der Münchner Isargau-Trachtenvereine „Raintaler“ und „D'Loisachthaler Stamm“ tanzen zusammen mit der Jugendgruppe des Vereins der Griechen aus Pontos in München e.V. Mit einem Blumengruß, den die Marktkaufleute und  Schausteller an das Publikum verteilen, endet die Eröffnungsfeierlichkeit.

Dienstag, 2. Mai, Familientag: Hier wird der Dultbesuch zum preiswerten Vergnügen, wenn die Fahrpreise der Volksfest-Attraktionen familienfreundlich reduziert sind. Serviceangebote wie Kinderwagenparkplatz, Wickelstation und Ruhebänke sorgen für Wohlfühlatmosphäre im (klein)kindgerechten Schaustellerbereich.

Samstag, 6. Mai: Während der Maidult bietet die Pfarrei Mariahilf Turmbesteigungen mit Vorführung des Carillons, einem Glockenspiel mit 65 Glocken im Turm der Mariahilfkirche, an. Am 6. Mai wird im Rahmen der „Langen Nacht der Musik“ ein Carillon-Konzert veranstaltet.

Lesen Sie hier eine Dult-Reportage vom vergangenen Jahr: In der Neuheitengasse - Zu Besuch bei den Verführern von der Auer Dult 

Öffnungszeiten:

Warenverkauf: täglich 10 bis 20 Uhr Schaustellergeschäfte: täglich 10.30 bis 20 Uhr

Anreise:

Da es im Bereich der Dult rund um den Mariahilfplatz keine Parkmöglichkeiten gibt, werden die Besucher gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Mit dem MVV ist die Auer Dult mit der Straßenbahnlinie 17, den Bussen 52 und 62 sowie mit der U1/U2 (U-Bahn-Stationen Fraunhoferstraße oder Kolumbusplatz) gut zu erreichen.

Weitere Infos:

Alle wichtigen Infos zur Auer Dult gibt‘s auch auf der offiziellen Webseitewww.auerdult.de abrufbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Darum stand das neue Wiesn-Fahrgeschäft für eine Stunde still
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem Wochenende in die heiße Phase. Am Samstag wurde es rappelvoll - und ein Fahrgeschäft ging kaputt: der Live-Ticker.
Wiesn-Ticker: Darum stand das neue Wiesn-Fahrgeschäft für eine Stunde still
Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne
Es ist die Neuheit auf der diesjährigen Wiesn und prompt passierte es: Im Fahrgeschäft Drifting Coaster ging am Samstag eine Stunde lang gar nichts mehr. Wir haben …
Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne
Fett-Brand in der Dönerbude an der Implerstraße - mehrere Verletzte
Riesen-Schreck am Samstagabend: In einer Dönerbude an der Implerstraße stand plötzlich die Fritteuse in Flammen. Ein Mitarbeiter musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Fett-Brand in der Dönerbude an der Implerstraße - mehrere Verletzte
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Rund 100 Straftaten zählte die Polizei München alleine in einer Nacht: Im Stadtteil Fürstenried/Forstenried wurden Autos und Häuser mit Sprüchen beschmiert, die die …
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert

Kommentare