+

Am Mariahilfplatz

Am Samstag geht's los: Auf zur Maidult!

München - Ein wichtiges Indiz in Richtung Sommer: Die erste Dult des Jahres steht bevor. Am kommenden Samstag, 30.4. startet die Mai-Dult am Mariahilfplatz. Wie immer gibt es jede Menge zu entdecken.

Medizinische Instrumente, WC-Sitze, Kuscheltiere für die Badewanne oder Korbwaren aller Art: All das lässt sich auf der Auer Dult im Mai bestaunen und erwerben. Am Samstag, 30. April, um elf Uhr eröffnet Bürgermeister Josef Schmid (CSU) die Dultsaison 2016 auf dem Mariahilfplatz. Etwa 270 Marktkaufleute und Schausteller bieten neun Tage lang ein abwechslungsreiches Erlebnis.

Auf neumodische Hightech-Fahrgeschäfte oder Achterbahnen verzichtet die Auer Dult. Die Attraktionen sind hier das Russenrad aus dem Jahr 1925 und der Kettenflieger. Bleibt zu hoffen, dass die frühlingshaften Temperaturen pünktlich zur Dultsaison Einzug halten. Der Warenverkauf findet täglich von 10 bis 20 Uhr statt, die Schaustellergeschäfte öffnen um 10.30 Uhr.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amoklauf im OEZ: Die Chronologie des Schreckens
Vor genau einem Jahr brachte der Attentäter David S. den Schrecken über München. Das ist die Chronologie der Ereignisse des 22. Juli 2016.
Amoklauf im OEZ: Die Chronologie des Schreckens
Ein Jahr danach: Diese Sieben beschäftigt der Amoklauf noch heute
Ein Jahr ist seit dem Amoklauf im Münchner Olympia Einkaufszentrum vergangen. Wir erzählen sieben Geschichten von Menschen, die die Bluttat vom Olympia-Einkaufszentrum …
Ein Jahr danach: Diese Sieben beschäftigt der Amoklauf noch heute
Ein Jahr nach dem Amoklauf: Was wir lernen müssen
Kein Münchner wird den Amoklauf am OEZ vor einem Jahr vergessen. Merkur-Redakteur Christian Deutschländer überlegt in seinem Kommentar, was wir aus dem Drama gelernt …
Ein Jahr nach dem Amoklauf: Was wir lernen müssen
OB Reiter im Interview: „Wir lassen einander nicht allein“
Mit einer Feier gedenkt die Stadt an diesem Samstag der neun Toten des Amoklaufs am Olympiaeinkaufszentrum. Im Gespräch erinnert sich Oberbürgermeister Dieter Reiter an …
OB Reiter im Interview: „Wir lassen einander nicht allein“

Kommentare